2013/2014 – eine erfolgreiche Saison liegt hinter uns

2013/2014 – eine erfolgreiche Saison liegt hinter uns

Highlight der Saison war das Erreichen der NRW-Ebene im Viererpokal, aber auch bei den Mannschaften, im Blitz und im Einzel gab es viel zu Feiern!

Bei den Mannschafts­meister­schaften erreichten die 1. Mannschaft in der Verbandsliga und die 3. Mannschaft in der Bezirksklasse als abstiegsgefährdete Teams den Klassenerhalt! Die 4. Mannschaft stand schon vorzeitig als Meister der Kreisklasse fest und auch die 2. Mannschaft erreichte im letzten Kampf mit einem Unentschieden als Vizemeister in der Bezirksliga den Aufstieg in die Bezirksoberliga. Im Mannschaftspokal gab es mit der Qualifikation zur NRW-Meisterschaft sogar einen Erfolg, den die Vereinsgeschichte bisher nicht vorweisen konnte.

Zu guter Letzt erreichte auch unsere Blitzmannschaft als Vizemeister im Bezirk die Verbandsebene und schlug sich dort beachtlich. Die Bezirkseinzelmeisterschaften dominierten wir komplett, an uns gingen sowohl die Meisterschaft (an Eckhard Funke) als auch der Dähne-Pokal (an Detlev Wolter)!

Mannschaften

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte konnte sich ein 4er-Pokalteam der SG Höntrop 1947 für die NRW-Ebene qualifizieren! Das gelang der erfolgreichen Mannschaft auf Bezirksebene in folgender Aufstellung: Detlev Wolter, Ludger Oberbarnscheidt, Jörg Rostek und Michael Drzasga. Durch Jörgs Sieg und dreier Unentschieden siegten wir knapp mit 2,5:1,5 im Halbfinale über Regionalligist SC Gerthe-Werne und zogen dadurch ins Bezirksfinale ein. Das Finale ging zwar knapp erst in der Blitzentscheidung an SV Welper, aber auch der Bezirks-Vizemeister erreichte die Qualifikation für die NRW-Ebene.

Dort gelang dem Team (in geänderter Aufstellung: S.Winterkamp spielte für M.Drzasga) fast die Sensation bei der 1,5:2,5 Niederlage, obschon der Bundesligist „nur“ mit dem NRW-Oberliga-Team antrat.

Auch beim Mannschaftsblitzen schlugen wir uns prächtig. In der Aufstellung: Michael Drzasga, Detlev Wolter, Ludger Oberbarnscheidt und Sascha Winterkamp wurden wir Bezirks-Vizemeister! Im Verband auf Platz 7 gelang ein prima Ergebnis, kurz vor Schluss lagen sie sogar auf einem NRW-Qualifikationsplatz.

Teams
I.   Team
II.  Team

III. Team
IV. Team
Ebene
Verbandsliga SVR
BO Bezirksliga
BO Bezirksklasse
BO Kreisklasse
Punkte
  9:  9 / 35,0
13:  5 / 41,5

  8:10 / 24,5
12:  0 / 22,0
S
4
5
3
6
U
1
3
2
N
4
1
4
Platz
= 5. Klassenerhalt
= 2. Aufstieg!
= 7. Klassenerhalt
= 1. Aufstieg!

SG Höntrop I sichert Klassenerhalt im letzten Kampf durch Unentschieden gegen den Tabellenzweiten. SG Höntrop II wird mit Remis im letzten Kampf Vizemeister und Aufsteiger in die Bezirksoberliga BO. SG Höntrop III (Bezirksklasse BO) Durch Remis gegen den Tabellenzweiten Klassenerhalt geschafft! SG Höntrop IV Nach sechs Siegen also 100% stehen sie als Meister der Bochumer Kreisklasse fest.

Einzelmeisterschaften / Turniere:

Bezirksmeister wurde etwas überraschend unser Vorsitzender Eckhard Funke, Teamkollege Sascha Winterkamp landete auf Platz 3. Eckhard spielte dabei gegen alle direkten Konkurrenten. Bezirkspokalsieger wurde erneut Detlev Wolter, im Finale konnte er seinen Vorjahrestitel verteidigen.

Beim Ramada-Cup Finale in Wiesbaden Mitte Juni waren wir mit drei Spielern vertreten! Detlev Wolter gelang in Gruppe A mit 4,0 / 5 Platz 2, also die Vizemeisterschaft der Deutschen Amateur Meisterschaft (DSAM)! Michael Drzasga erreichte in der B-Gruppe 3 / 5 und Richard Reimann in F-Gruppe 1,5 / 4.

Bericht von Michael Drzasga

Vereinserfolge SG Hoentrop 1947 Jun2014 ER