Verbandsliga: Höntrop I „ohne 4“ nicht chancenlos bei BO-Linden

Stark ersatzgeschwächt verliert die 1. Mannschaft in Runde 1 in der Verbandsliga Ruhrgebiet beim SV Bochum-Linden 1 mit 2,5 : 5,5. Gegen die komplett angetretenen und als Aufstiegsaspirant gehandelten Lindener war trotz des Fehlens von vier Stammspielern mehr drin. Zusätzlich trat Ludger auch noch stark erkältet an, glücklicherweise war er überhaupt angetreten.

Wir waren an jedem Brett mindestens 90 DWZ-Punkte schwächer und im Mittel gar 182 DWZ-Punkte im Hintertreffen. Somit konnten wir auf den ersten Blick mit den fünf Remis von Ludger, Jörg, Burkhard, Lars und Ersatzmann Volker, der einen Riesensaisonstart hinlegt, noch zufrieden sein!

Aber Volker, der lange unter Druck stand, war mit dem plötzlich möglichen Dauerschach zufrieden, bei genauer Betrachtung konnte er aber Material gewinnen – die Elektronik gab die Stellung mit +5 für Volker an! Auch Magnus hatte Gewinnchancen, sein Gegner stand zwar strategisch gewonnen, rochierte aber überraschend lang, woraus sich klare taktische Möglichkeiten mit Materialgewinn für Magnus ergaben. Aber Magnus spielte zu vorsichtig, so war die Stellung nicht mehr zu halten.

Schade, da uns die Gegner unterschätzten war ein Mannschaftsremis möglich, aber man muss seine Chancen halt auch nutzen…

 

Advertisements