Höntrop II verliert nur knapp gegen starke Wattenscheider

BezirksOberliga Runde 6: Die  2. Mannschaft verliert daheim 3,5:4,5 gegen Favorit Wattenscheid IV. Volker und Magnus gewinnen.

Im Schnitt waren die Gäste gut 150 DWZ-Punkte stärker, dafür war es eine enge Kiste, aber am Ende leider ohne Happy End…

Gestern absolvierten wir die 6. Runde in der Bezirksoberliga gegen Wattenscheid IV. Leider mussten wir kurzfristig Peter ersetzen und zu allem Überfluss trat unser Gegner mit der stärksten Mannschaft an. So verwunderte es nicht, dass wir sehr schnell nach Niederlagen von Bernd, Olaf und Ersatzmann Gary und einem Remis von Frank mit 0,5 : 3,5 hinten lagen.

Allerdings sollten sich die Dinge anders entwickeln, als es zunächst den Anschein hatte. Es war an den Brettern 2 und 3 ein zähes Ringen um kleinste positionelle Vorteile und auch nach 5 Stunden Spielzeit lagen die Chancen immer noch auf beiden Seiten. Derweil konnte Klaus H. seinem Gegner ein sicheres Remis abringen und Magnus konnte gar seine Partie nach starkem Angriff und einem groben Patzer seines Gegners klar für sich entscheiden.
Volker dessen Gegner in Zeitnot nicht immer den besten Zug fand, gelang es schließlich in einem Schwerfigurenendspiel alle Figuren zu tauschen und in ein gewonnenes Bauernendspiel abzuwickeln. Und plötzlich gab es die Möglichkeit mit einem Sieg von Klaus A. noch den Ausgleich zu erzielen. Allerdings sah die Partie nicht besonders erfreulich aus. Beide Seiten hatten bei je 7 Bauern und zwei Türmen, sowie gleichfarbigen Läufern kaum eine Chance auf einen Vorteil. Alle Versuche ein wenig Aktivität in das Spiel zu bekommen blockten die Gegner jeweils erfolgreich ab. Und so musste Klaus am Ende mit einem Remis zufrieden sein, das, wie sich in der Analyse zeigte, sogar noch geschenkt war. Nach gut 6 Stunden hätte Klaus sogar noch verlieren können.
So blieb es am Ende eine knappe 3,5 : 4,5 Niederlage, die uns im Kampf gegen den Abstieg nicht wirklich weiterbrachte, zumal es den Mitkonkurrenten Hattingen gegen SV 02 gelang einen wertvollen Punkt zu ergattern und Annen sogar gewinnen konnte. Es ruhen also alle Hoffnungen auf dem nächsten Spieltag, an dem wir gegen Hattingen dringend punkten müssen, um auf der sicheren Seite zu sein.
Euer Klaus

Da am Tabellenende nur Annen II gewinnen konnte, sieht es trotz der zwei Niederlagen noch gut mit dem Klassenerhalt aus.

Pl. Mannschaft Sp + = MP BP
1 Bochumer SV 3 6 5 1 0 11 31.5
2 SC Dolce Vita 93 1 6 4 2 0 10 26.5
3 SG Witten 1 6 4 1 1 9 28.5
4 SV Günnigfeld 1 6 3 2 1 8 29.0
5 SV Wattenscheid 4 6 3 1 2 7 25.5
6 SG Höntrop 2 6 2 1 3 5 22.0
7 Sport Union Annen 2 6 2 0 4 4 21.0
8 SV Hattingen 1 6 0 3 3 3 20.0
9 SG Winz-Baak 1 6 1 0 5 2 20.5
10 SF Springer Bochum 1 6 0 1 5 1 15.5

 

Advertisements