Höntrop I gewinnt endlich

Verbandsliga Runde 5: Wichtiger 5:3 Sieg daheim für die 1. Mannschaft gegen Rochade Steele/Kray 1. Detlev, Jörg und Eckhard gewinnen.

Das beide Teams den Abstiegskampf ernst nehmen, zeigt schon die „normale“ Aufstellung, beide spielten folglich ohne Ersatz.Im Schnitt waren wir zwar mit 20 DWZ-Pünktchen leicht besser, aber die hinteren vier Bretter waren im Schnitt 50 Pünktchen schlechter, insbesondere Peters Gegner war 100 Punkte stärker. Somit war es wichtig, dass wir hinten „dagegen halten“, das gelang heute prächtig. An den vorderen 4 Brettern waren wir etwa 90 DWZ-Pünktchen im Vorteil, was insbesondere daran lag, dass Detlev 250 Punkte stärker war und vorn konnten wir dann auch den Sack zu machen…

Eine super Partie von Eckhard machte Burkhards Ausrutscher wett. Eckhard kam in eine kürzlich recht gut vorbereitete Eröffnung und sein Gegner mit den schwarzen Steinen kam schnell unter Druck und verteidigte sich ungeschickt. So war der Sieg nur eine Frage der Zeit. Schnell spielten Lars und Peter Remis und auch Ludger erhielt ein Remisgebot, ich ließ es ihm offen, da er glaubte, dass es günstiger für uns sei, nahm er an.

So stand es nach drei Stunden 2,5 ; 2,5 und es lag nun an Detlev, Jörg und Michael, den erhofften Sieg perfekt zu machen. Allerdings standen Detlev und ich zu dem Zeitpunkt schwierig, nur bei Jörg sah es prima aus.

Detlev bot alles auf und konnte seinen Gegner doch noch „betrügen“, die Falle war aber auch nicht so einfach zu sehen und Detlev gewann einen Turm. Der Gegner hatte zwar vier Bauern für den Turm, aber nach wenigen Zügen sah er ein, dass es nicht reicht und gab auf. Jörg schnürte seinen Gegner derweil immer mehr ein, er beherrschte buchstäblich das ganze Brett und nach und nach gab es auch keine Chance mehr für den Gegner. Jörg gewann fast zwangsläufig einen Springer und der Gegner gab auf, eine klasse Partie!

18:00 Uhr und wir führten nun 4,5 : 2,5, der Sieg stand also bereits fest. So bot Michael, nachdem er nun endlich durch Damentausch ausgleichen konnte, Remis. Aber sein Gegner wollte es nicht wahr haben. Es sah auch vorher lange nach einem Sieg für den Gegner aus, aber Michael verteidigte sich zäh, wenn er auch selbst das Gefühl hatte, dass die Partie wohl verloren war. Aber beide übersahen zwei taktische Möglichkeiten, durch die Michael Material verloren hätte. Nun, nach dem Damentausch, überschätze der Gegner aber seine Stellung, lehnte das Remis ab und landete nach wenigen Zügen in einem schwierigen Springer gegen Läufer Endspiel, der Läufer des Gegners war schlecht, so war nun Michael nach über einer weiteren Stunde nicht mehr bereit das Remisgebot des Gegners anzunehmen. Aber es gelang Michael nicht mit dem König in die Stellung einzudringen und so gab es um 19:20 Uhr doch noch ein Remis und der 5 : 3 Sieg stand fest.

Puh, das war äußerst wichtig, wenn auch etwas glücklich, denn bei Detlev und Michael sah es zwischenzeitlich schwierig aus. So dürfen wir kurzfristig mit Platz 6 ein wenig Abstand zu den Abstiegsplätzen gewinnen, aber es ist sehr knapp, der 1. Abstiegsplatz ist nur einen Punkt entfernt und der souveräne Tabellenführer kommt noch in der letzten Runde.
Kommende Runde geht es aber gegen das Schlusslicht – wenn wir in Kirchhellen nicht gewinnen, ist es wohl eh gelaufen…

Br. Rangnr. SG Höntrop 1 Rangnr. Rochade Steele/Kray 1 5:3
1 1 Wolter, Detlev 1 Korber, Markus 1:0
2 2 Oberbarnscheidt, Ludger 2 Landau, Christian ½:½
3 3 Rostek, Jörg 3 Happe, Ulrich 1:0
4 4 Drzasga, Michael 4 Laarmann, Gerd ½:½
5 5 Koch, Burkhard 5 Greger, Helmut 0:1
6 6 Saphir, Peter 6 Borger, Alexander ½:½
7 7 Hampe, Lars 7 Schmitz, Jürgen ½:½
8 8 Funke, Eckhard 8 Folke, Christof 1:0

Tabelle nach 5 Runden

Pl. Mannschaft Sp + = MP BP
1 SC Doppelbauer Brambauer 1 5 5 0 0 10 25.0
2 SV Bochum-Linden 1 5 4 1 0 9 25.5
3 SG-Gladbeck 1 5 4 1 0 9 25.0
4 SV Horst-Emscher 1 5 2 1 2 5 23.5
5 SF Katernberg 3 5 2 1 2 5 22.0
6 SG Höntrop 1 5 1 2 2 4 18.0
7 SC Gerthe – Werne 1 5 1 1 3 3 17.0
8 Rochade Steele/Kray 1 5 1 1 3 3 15.5
9 SK Herne-Sodingen 2 5 0 1 4 1 14.5
10 SF Kirchhellen 1 5 0 1 4 1 14.0
Advertisements