Eckhard und Hans-Jürgen aktiv

Text

18. Offene Herner Stadtmeisterschaft ’15
Runde 1: Start mit nur 42 Spielern.
Eckhard siegte, Hans-Jürgen verlor
gegen einen starken Gegner.

1_01

Unser Vorsitzender Eckhard Funke hatte wohl ein wenig Glück. Nach der Eröffnung hätte die Elektronik lieber die Schwarzen Steine des Gegners haben wollen, aber der Gegner verlor den Faden. So konnte Eckhard seinen Kontrahenten dann doch noch überraschen und er begann das Turnier wie erwartet mit einem Sieg. Hans-Jürgen Kümmel hingegen hatte es mit einem über 500 DWZ-Punkte stärkeren Gegner zu tun. Er spielte aber prima und das Endspiel hätte er auch nicht verlieren müssen, aber da fehlt ihm dann doch ein wenig Routine.

Ein prima Turnier, hervorragend ist auch, dass man bereits kurz nach der Runde die Partien im Netz nachspielen kann.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Open veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “Eckhard und Hans-Jürgen aktiv

  1. Tut mir Leid Michael! Da muss ich mal wieder was posten! H-J kämpft verbissen um was auch immer. Er wird nie Champion, aber er ist dabei, erfolgreich oder auch nicht. Wie gern würde ich von Erfolgen der unterklassigen Spielern berichten können! Sie leisten nicht das was unsere Erste kann, woher auch. Aber dass sie, natürlich sei auch Eckhart ausdrücklich erwähnt, an solchen Turnieren teilnehmen und sich mit anderen messen, denen gehört ein ausdrückliches Lob! Wollen wir unseren Teammitgliedern nicht einmal ein besonderes Lob gönnen? H-J ist weiß Gott nicht der beste Spieler, aber er ist dabei, Hut ab davor! Solche Leute hätte ich gern in meiner Mannschaft! Wir (Klaus A. und ich) bemühen uns um Verstärkung für die Zweite, und das ist verdammt nicht einfach. Für den nächsten Spieltag hätte ich sehr gerne H-J in meinem Team, Peter kann oder will nicht, weiß ich leider nicht und wir müssen wieder um Ersatz kämpfen! Ähnlich wie bei Euch! Nur wir haben ein Team, dass mehr oder weniger erfolgreich ist, aber wir stehen zusammen, wir wollen, dass es dem Verein mal richtig gut geht! Ein Verbandsoberligateam das den Anforderungen gerecht wird und wenigstens die Klasse hält (Ihr schafft das schon!). Und dann ein Unterbau in der Bezirksoberliga, der sich tapfer hält, Vielleicht bekommen wir noch zwei starke Spieler dazu, (Vielleicht!) aber dann sollten wir es schaffen alle Klassen zu halten und evt. die dritte und vierte Mannschaft ein Klasse höher spielen zu lassen. Evt. hast du ja auch noch ein paar Pfeile im Köcher! Würde mich freuen, aber falls wir Volker an euch verlieren würden!? Es täte mir schon Leid. Der aktuell beste Ersatz Gary, trotz Hans-Peter und Lothar, würde die Lücke, die Volker reißt nicht stopfen können!
    Wir sollten tunlichst mal reden, über den Verein an sich und all denen, die sich darum bemühen!

    Du darfst den Kommentar kürzen, einbehalten, was auch immer. Es wäre so schön, wenn da mal stünde, SG-Höntrop-Mitgieder vertreten unsere Farben! Sie kämpfen nicht für sich, sondern um Anerkennung im Bezirk! Wie viele Vereine sterben, wegen mangelnder Präsens! Wir kümmern uns, Eckhart und H-J sei dank! Wie viele Mitstreiter brauchen wir noch? Es ist an der Zeit, das wir uns alle einbinden! Ich schließe mich da nicht aus, nur leider bin ich nicht in der Lage all das zu leisten, dafür spiele ich zu schlecht, aber ich werde egal wie´s ausgeht im nächsten Jahr so wie H-J offene Vereinsturniere in der Öffentlichkeit wahrnehmen. Es ist ja nicht schlimm als Letzter ein Turnier abzuschließen, aber manchmal scheint es so zu sein, also ob Dabeisein doch ganz viel bedeutet.
    Und deshalb, für die nächste Saison will ich auch vielleicht nur Dabeisein, aber das Logo SG-Höntrop ist vertreten!

    Mach damit was du willst. Wir haben so viele Sorgen und manch einer nimmt sie sehr ernst! Also lass uns bemüht sein, diesen Verein auf Kurs zu bringen! Unterbau ist so wichtig!
    Gruß Klaus

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.