Vereinsmeisterschaft

In der Vereinsmeisterschaft führt weiter Lothar 4,5/8 vor Michael 4/4 und Eckhard 4/5. Hans-Jürgen 3,5/7 und Bernd 3/4 liegen knapp dahinter.

Heute konnte der frisch aus dem Urlaub zurückgekehrte Helmut überraschend Heinrich-Dieter bezwingen. Auch der Sieg von Bernd im Kampf der TOP-Bretter der 2. Mannschaft gegen Volker war nicht bei allen auf dem TIPP-Zettel. Hans-Jürgen hingegen gewann nicht ganz so überraschend gegen Arnold.

Vor zwei Wochen gewann übrigens Michael recht glücklich gegen Lothar. In klar besserer Stellung sah der Favorit einen prima Läuferzug, fackelte nicht lang und führte ihn aus. Nach einigen Minuten zog Lothar seine Dame, im Zug sah er, wofür Michael noch weitere Minuten brauchte, dass er den vorwitzigen Läufer einfach hätte schlagen können. Das war Lothars letzte Chance, alsbald ging ein Springer hops und auch die Partie.

Ludger und Michael sind noch mit 100% dabei, aber mit erst einer Niederlage liegen Eckhard, Bernd und auch Hans-Peter gut im Rennen bei der Vereinsmeisterschaft. Volker hingegen kassierte bereits die dritte Niederlage, das war nach der klasse Leistung in der Mannschaft nicht so erwartet, aber am Wochenende spielt man halt entspannter.

Meiste Partien: Heinrich-Dieter mit 9, Lothar mit 8 und Hans-Jürgen mit 7.

Rangliste:  Stand nach bis zu 9. Runden
Rg Teilnehmer TWZ Land S R V Pkte SoBer Siege
1. Weyers,Lothar 1483 GER 4 1 3 4.5 12.75 4
2. Drzasga,Michael 2001 GER 4 0 0 4.0 23.00 4
3. Funke,Eckhard 1930 GER 4 0 1 4.0 12.50 4
4. Kümmel,Hans-Jürgen 1317 GER 2 3 2 3.5 11.50 2
5. Fitz,Bernd 1720 GER 3 0 1 3.0 11.50 3
6. Raneberg,Hans-Peter 1498 GER 2 1 1 2.5 10.00 2
7. Oberbarnscheidt,Ludger 2264 GER 2 0 0 2.0 7.50 2
8. Remshagen,Peter 1595 GER 1 1 0 1.5 5.75 1
9. Koch,Heinrich-Dieter 1334 GER 2 7 1.0 5.00
10. Koch,Burkhard 1889 GER 1 0 0 1.0 3.00 1
10. Schneider,Helmut   964 GER 1 0 2 1.0 3.00 1
12. Jedner,Volker 1818 GER 0 3 0.0 0.00
12. Vollersen,Olaf 1597 GER 0 0 0.0 0.00
12. Pokolm,Arnold 1149 GER 0 4 0.0 0.00

 

Der Vereinspokal ist leider momentan ins Stocken geraten, insbesondere die Partie Helmut gegen Magnus fehlt noch aus der Vorrunde. Kommenden Freitag werden Olaf (mit Schwarz) und Michael ihre Viertelfinalpartie spielen.

Advertisements