Höntrop I sichert Klassenerhalt

Verbandsliga R 8: Beim Regionalligaabsteiger SV Horst-Emscher sicherte sich die 1. Mannschaft mit dem Mannschaftsremis den Klassenerhalt!

Das Heimteam von Horst-Emscher, die vergangene Saison noch eine Liga über uns spielten, wäre normalerweise DWZ-Favorit gewesen. Allerdings fehlten Ihnen heuer Brett 2, 3 und 6. Wir konnten hingegen mit dem kompletten Team antreten und somit waren von der DWZ-Papierform beide Teams im Schnitt gleichstark.

Die für beide nicht ungefährliche Tabellensituation, es fehlte im Grunde jedem Team ein Punkt um den Klassenerhalt zu sichern, führte dann auch zu vorsichtigem Spiel. So tat man sich nicht „weh“ und das erste Remisgebot führte dann zur allgemeinen Remisbereitschaft.

Da unser härtester Konkurrent in Sachen Abstieg – Gerthe-Werne – parallel klar verlor und zwei der noch hinter uns liegenden Mannschaften in der letzten Runde gegeneinander spielen, hätten wir sogar mit einer deutlichen Niederlage heute nicht mehr absteigen können!

Somit sehen wir dem letzten Kampf gegen Doppelbauer/Brambauer am 26.4 daheim ruhig entgegen, auch wenn sie noch Chancen auf den Aufstieg haben und somit wohl alles geben um uns zu besiegen, wir werden sehen… Dr. Z

Br. Rangnr. SV Horst-Emscher 1 Rangnr. SG Höntrop 1 4:4
1 1 Aulich, Marcell 1 Wolter, Detlev ½:½
2 4 Baerwolf, Steven 2 Oberbarnscheidt, Ludger ½:½
3 5 Buschmann, Andreas 3 Rostek, Jörg ½:½
4 7 Göldenboog, Jürgen 4 Drzasga, Michael ½:½
5 8 Becker, Marco 5 Koch, Burkhard ½:½
6 1001 Dönges, Dirk 6 Saphir, Peter ½:½
7 1002 Jacubowski, Andreas 7 Hampe, Lars ½:½
8 16 Rydzewski, Klaus 8 Funke, Eckhard ½:½

Tabelle nach 8 Runden

Pl. Mannschaft Sp + = MP BP
1 SG-Gladbeck 1 8 6 2 0 14 39.5
2 SV Bochum-Linden 1 8 6 1 1 13 37.5
3 SC Doppelbauer Brambauer 1 8 5 1 2 11 36.0
4 SF Katernberg 3 8 4 2 2 10 36.5
5 SV Horst-Emscher 1 8 3 2 3 8 35.5
6 SG Höntrop 1 8 2 4 2 8 31.5
7 Rochade Steele/Kray 1 8 2 2 4 6 26.0
8 SF Kirchhellen 1 8 2 1 5 5 25.5
9 SC Gerthe – Werne 1 8 1 2 5 4 27.0
10 SK Herne-Sodingen 2 8 0 1 7 1 25.0

Damit könnten wir kommende Saison auf unseren „alten“ Kumpel Sascha Winterkamp treffen! Er steht mit seinem Herner Team bereits eine Runde vor Schluß als Aufsteiger in die Verbandsliga fest – herzlichen Glückwunsch Sascha und an Unser Fritz!

Advertisements