HÖIII: Ohne drei fast Remis!

Bezirksklasse 2.R. Durch Urlaub und Krankheit fehlten 3! Die 3. Mannschaft verlor trotzdem gg Günnigfeld III nur mit 3,5:4,5. Hans-Jürgen gewann.

Am Spiellabend vorher überlegten wir schon, ob es sich überhaupt lohnt anzutreten, denn mehr als fünf Spieler konnte die 3. Mannschaft kaum zusammen bekommen und somit hätten sie drei Bretter frei lassen müssen. Da parallel ja auch die 4. Mannschaft spielte, war auch kein weiterer Ersatz zu bekommen. Erfreulicherweise entschloss man sich, dass trotzdem gespielt werden solle.

Am Sonntag kam es dann auch so, aber überraschenderweise trat auch der Gegner nicht komplett an, so waren insgesamt nur 4 Bretter besetzt. Drei unserer Aktiven spielten Remis, dabei hatten Peter Remshagen und Gary Hoffmann etwa gleichstarke Gegner, Heinrich-Dieter Koch war allerdings 200 DWZ-Punkte im Nachteil, aber auch er hielt Remis. Hans-Jürgen Kümmel war als einziger selbst 200 DWZ-Punkte stärker und er konnte erfreulicherweise seine Partie gewinnen, mit Jakob Euls kampflosen Sieg wurde es nur eine knappe Niederlage.

Das reichte am Ende zwar nicht, aber eine super Moral, dass alle noch ordentlich gespielt haben. So haben sie zumindest doch noch etwas für Ihr Brettpunkte-Konto tun können.

Tabelle nach 2 Runden:

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MP BP
1 SG Bochum 5 ** 6,0 5,5   4 11.5
2 SF Springer BO 1 ** 4,5 6,5   4 11.0
3 SV BO-Linden 2 ** 5,0 5,0   4 10.0
4 SV Günnigfeld 3 ** 4,5 4,5   4 9.0
5 SG Höntrop 3 3,5 ** 4,5   2 8.0
5 SC Gerthe-Werne 3 2,0 ** 6,0   2 8.0
7 SC Uni Bochum 2 3,0 3,5 **   0 6.5
8 Bochumer SV 4 2,5 3,0 **   0 5.5
8 SV Welper 3 3,5 2,0 **   0 5.5
10 SV Hattingen 2 1,5 3,5 **   0 5.0

Einzelergebnisse:

Br. SG Höntrop 3 SV Günnigfeld 3 3,5:4,5
1 17 Remshagen, Peter 17 Schulz, Eberhard ½:½
2 18 Raneberg, Hans-Peter 19 Höhne, Michael -:+
3 19 Hoffmann, Gary 20 Mai, Michael ½:½
4 20 Weiher, Michael 21 Freisen, Marco -:+
5 21 Böcher, Joachim 22 Sinzig, Ralf -:+
6 23 Eul, Jakob 23 Dworak, Matthias +:-
7 24 Kümmel, Hans-Jürgen 24 Müller, Thomas Ralf 1:0
8 28 Koch, Heinrich-Dieter 26 Kalkowski, Peter ½:½
Advertisements