Höntrop IV scheitert knapp

Kreisklasse 2.R. Die 4. Mannschaft musste gegen das starke Team der SG Witten II eine knappe Niederlage mit 1,5:2,5 hinnehmen. Nur Frank gewann.

Leider fing es ja schon im Vorhinein chaotisch an, da der 3. Mannschaft 4 Spieler fehlten, telefonierte sich auch Kapitän Frank die Finger wund. Am Ende spielte Heinrich-Dieter Koch „oben“ und trotzdem waren alle Bretter besetzt! Das war sehr erfreulich, wenn es leider am Ende nicht reichte, aber die starken Gegner hatten zwei Spieler mit DWZ 1350 und gar einen mit über 1500 DWZ zu bieten.

Somit war es erfreulich, dass der Kampf nur knapp verloren ging und Frank gar den besten Spieler der Gegner bezwingen konnte, der immerhin fast 200 DWZ-Punkte mehr zu bieten hatte. Auch Richards Gegner war deutlich stärker und hatte gar gut 360 DWZ-Punkte mehr, er hielt Remis. Helmuts Gegner hatte ähnlich viele DWZ-Punkte mehr wie Richards Gegner, aber Helmut konnte leider die Niederlage nicht verhindern. Arnold hatte es mit einem DWZ-losen Spieler zu tun, deren wirkliche Spielstärke bekanntlich schwer einzuschätzen ist und leider verlor Arnold.

Kopf hoch, gegen die starken Gegner hat das Team noch das beste raus geholt!

Stand nach 2 Runden:

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MP BP
1 Sport Union Annen 3 ** 3,0 3,5 4 6.5
2 Sport Union Annen 4 ** 3,0 2,5 4 5.5
3 SG Witten 2 ** 2,5 2,5 4 5.0
4 SG Witten 3 1,5 ** 4,0 2 5.5
5 SC Gerthe-Werne 5 1,0 ** 3,5 2 4.5
6 SG Höntrop 4 1,5 ** 2,5 2 4.0
7 SV Bochum-Linden 3 0,0 ** 2,5 2 2.5
8 SV Wattenscheid 6 1,0 1,5 ** 0 2.5
9 SV Hattingen 3 0,5 1,5 ** 0 2.0
9 Bochumer SV 5 0,5 1,5 ** 0 2.0

Einzelergebnisse:

Br. Rangnr. SG Höntrop 4 Rangnr. SG Witten 2 1,5:2,5
1 26 Keller, Frank 9 Claus, Joachim 1:0
2 29 Reimann, Richard 10 Krawietz, Siegfried ½:½
3 30 Schneider, Helmut 11 Rüsing, Thomas 0:1
4 31 Pokolm, Arnold 12 Altenschöpfer, Maximilian 0:1
Advertisements