HÖI Pleite im Abstiegskampf

Verbandsliga 4.R.1. Mannschaft mit 3 : 5 Niederlage bei Steele-Kray bedeutet Abstiegskampf pur. Nur Detlev gelingt ein schöner Angriffssieg

Den vorgezogenen Verbandsliga Kampf verloren wir leider beim (bis dahin) hinter uns liegenden Tabellennachbarn aus Essen.

Erneut waren all unsere Stammspieler an Bord, der Gastmannschaft fehlte zwar Brett 7 aber mit dem 2. Brett der 2. Mannschaft waren sie auch nicht wirklich schwächer besetzt – somit ein Kampf auf Augenhöhe.

Aber schon schnell zeigte sich, dass die Eröffnungswahlen bei einigen von uns nicht so glücklich waren, bzw. Fehler in den Anfangszügen manchen unter Druck setzte. So standen wir nach 90 min schon unter Druck, denn bei Michael und Peter zeichnete sich schon ab, dass es nicht einfach wird. Zu dem Zeitpunkt stand zwar Eckhard schon erfreulich, der im angenommenen Damengambit mittlerweile den Mehrbauer recht solide zu verteidigen schien und auch bei Detlev und Lars sah es nicht übel  aus, aber es war noch nichts so recht greifbar.

Nach nicht ganz zwei Stunden einigte sich Ludger mit seinem Gegner auf Remis, er konnte der Zugwiederholung kaum ausweichen wodurch sein Gegner signalisierte, dass ihm das Remis reicht. Dann gewann Lars eine Qualität, dafür musste er aber den Schutzwall um seinen König auflockern, was taktische Möglichkeiten gab. Detlevs Angriff gegen des Gegners König wurden konkreter aber Eckhard verlor unnötig einen Bauern und es drohte ein Schwerfigurenendspiel plus schlechtem Läufer gegen starken Springer des Gegners.

Bei Jörg sah es eigentlich ganz gut aus, er probierte eine neue Eröffnung mit Schwarz und hatte viel Raum. Aber plötzlich musste er so tauschen, dass je ein Turm + gleichfarbigem Läufer über blieb. Nur sein Läufer war schlechter und er musste aufpassen, dass des Gegners Turm nicht alles beherrscht. Burkhard stand prima, aber es war nicht so recht klar, wie er greifbaren Vorteil aus der guten Stellung holen sollte.

Dann kam es zum Schock, Lars übersah im Angriffseifer eine Falle und als diese zuschnappte wurde er kurz laut – gab auf und verließ den Saal. Kurz drauf verlor leider auch Peter, sein Läufer auf c8 kam einfach nicht ins Spiel und die offene c-Linie drohte ihm nun den Garaus… Aber ein Lichtblick, Detlev gewann! Für seinen Angriff hatte er einen Bauern geopfert und Matt auf g7 gedroht, da der f7-Bauer gefesselt war, ging einfach Dg6 und nun war der König nicht mehr zu retten. Sehr schön, eine Analyse schien die Verteidigung Kh7 wäre kurz vorher noch die Rettung gewesen, aber die Elektronik fand später, dass auch das nicht gereicht hätte, gut, dass hätte Detlev finden müssen, war aber nicht so unwahrscheinlich – klasse Detlev, nun 3,5 / 4!

Als kurz drauf auch Burkhard Remis machte, stand es nach gut 2 Stunden 2 : 3, aber an den letzten Brettern sah es höchstens nach drei Remis aus, wenn nicht noch ein zwei verlieren…

Michael verlor dann auch, sein Gegner hatte lange den schwachen d-Bauern im Visier und um den zu schützen, musste Michael sich leider auch noch eine Schwäche auf g4 einbrocken. Das war dann auf Dauer zu viel, als er dann versuchte einen Bauern zu opfern um mit dem König ins Lager einzudringen, verlor er leider eine Figur und gab auf. Jörg verteidigte sich zäh und konnte zwar das Remis halten, aber damit war die Mannschafts-Niederlage besiegelt.

Eckhard kämpfte noch, aber sein Turmendspiel war leider verloren. Sein Gegner gab sich aber alle Mühe, dieses nicht zu gewinnen, häufiger kam der zweitbeste Zug, der aber doch noch zum Sieg gereicht hätte, aber dann kam noch ein Fehler und Eckhard bekam doch noch ein Remis geschenkt.

Tja, leider geht die Niederlage in Ordnung. Kopf hoch, noch ist nichts verloren.

Tabelle nach Runde 4:

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MP BP
1 SV Königsspringer Hamm 1 ** 6,5 5,5 4,5 5,0   8 21.5
2 Dortmunder SV 1 ** 3,0 4,5 6,0 5,0   6 18.5
3 SC Hansa Dortmund 3 5,0 ** 5,0 4,0 4,0   6 18.0
4 Rochade Steele/Kray 1 1,5 ** 5,0 5,0 3,5   4 15.0
4 SV Bottrop 1 2,5 3,0 ** 5,0 4,5   4 15.0
6 SG Bochum 3 3,5 3,5 ** 4,0 7,5   3 18.5
7 SG Höntrop 1 3,0 3,0 4,0 ** 4,5   3 14.5
8 SK Holsterhausen 1 2,0 4,0 4,5 3,0 **   3 13.5
9 SF Buer 1 3,0 3,5 3,5 ** 6,0   2 16.0
10 FS Dortmund 1 3,0 4,0 0,5 2,0 **   1 9.5

Einzelergebnisse

Br Rochade Steele/Kray 1 SG Höntrop 1 5:3
1 1 Korber, Markus 1 Wolter, Detlev 0:1
2 2 Landau, Christian 2 Oberbarnscheidt, Ludger ½:½
3 3 Happe, Ulrich 3 Drzasga, Michael 1:0
4 4 Greger, Helmut 4 Rostek, Jörg ½:½
5 5 Laarmann, Gerd 5 Koch, Burkhard ½:½
6 6 Kirsch, Paul 6 Saphir, Peter 1:0
7 8 Borger, Alexander 7 Hampe, Lars 1:0
8 10 Ophoven, Hermann 8 Funke, Eckhard ½:½
Advertisements