Höntrop III gewinnt deutlich

Bezirksklasse 8.R. Bei Welper 3 gewann die 3. Mannschaft klar mit 5,5 : 2,5. Peter, Gary, Michael, Joachim und Lothar gewinnen!

Mit dem Sieg sollte eine Runde vor Schluss der Klassenerhalt so ziemlich gesichert sein. Die 3. Mannschaft liegt nun zwei Mannschafts- und 4,5 Brettpunkte vor Platz 9, dem ersten Abstiegsplatz.
Heute ein kurzer Bericht vom Spiel der dritten Mannschaft gegen den Mitabstiegskandidaten Welper 3.

Gegen stark ersatzgeschwächte Welperaner konnte unser Team wieder einmal komplett antreten und lieferte ein beeindruckendes 5,5 :2,5. Von Beginn an, liefen die Partieen zu Gunsten unseres Teams.

Michael hatte seinen sehr jungen Gegner schnell im Griff und konnte bereits nach gut 1 1/2 Stunden den ersten Sieg vermelden, während Hans-Peter durch eine Unachtsamkeit seiner Gegnerin schon einen Figurenvorteil hatte und Gary mit Mehrbauern den Weg auf die Siegerstrasse einzuschlagen schien.
Jacob und Hans-Jürgen hielten ihre Partien gewohnt sicher im Gleichgewicht und bei einem wieder stark aufspielenden Lothar bahnte sich der nächste Sieg schon an. Allerdings sahen die Partien von Achim und Peter leicht problematisch aus, standen beide doch etwas passiv, was den Gegner von Peter zu einem verhängnisvollen Figurenopfer veranlasste, dass er nicht sauber durchgerechnet zu haben schien, denn nach einer weiteren Stunde konnte Peter seinen Vorteil Zug für Zug in eine Gewinnstellung drehen. Die ebenfalls recht junge Gegnerin von Achim übersah zu ihrem Unglück ein zweizügiges Matt und es stand plötzlich 3.0 für uns.
Auf Grund des Ergebnisses vereinbarte Hans-Peter trotz klaren Vorteils ein Remis, allerdings verloren Jacob, wie auch Hans-Jürgen kurz vor der Zeitkontrolle den Überblick und stellten fast zeitgleich je eine Figur ein, was nur kurzzeitig für einen Hoffnungsschimmer bei den Welperanern reichte, denn Lothar war mit sechs Bauern im Vorteil und Gary mühte sich in einem Turmendspiel mit drei gegen null Bauern lange Zeit. Beide Gegner wollten sich ihre Niederlagen wohl bis zum bitteren Ende zeigen lassen.
Und wieder dauerte es wie schon in der letzten Woche bei der Zweiten endlos lange. Um halb sieben gab Lothars Gegner endlich auf, gegen  drohende sechs Damen wollte er dann wohl doch nicht mehr spielen und als Gary es geschafft hatte einen der beiden Türme zu tauschen, konnt auch er den Sieg für sich verbuchen.

Insgesamt eine starke Mannschaftsleistung!
Euer Klaus

Tabelle nach Runde 8

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MP BP
1 SV BO-Linden 2 ** 6,0 4,5 5,0 5,0 5,5 5,0 5,0 5,0 16 41.0
2 SG Bochum 5 2,0 ** 6,0 5,5 6,0 5,5 4,5 3,0 5,0 12 37.5
3 SF Springer BO 1 3,5 2,0 ** 5,0 5,5 3,5 4,5 5,0 6,5 10 35.5
4 Bochumer SV 4 3,0 2,5 3,0 ** 6,0 4,5 5,0 5,5 5,0 10 34.5
5 SC Gerthe-Werne 3 2,0 2,5 2,0 ** 5,0 2,0 6,0 5,0 5,0 8 29.5
6 SV Günnigfeld 3 3,0 2,5 4,5 3,0 ** 4,5 3,0 4,5 4,0 7 29.0
7 SG Höntrop 3 2,5 3,5 3,5 6,0 3,5 ** 5,5 3,0 4,5 6 32.0
8 SV Welper 3 3,0 3,5 3,0 2,0 5,0 2,5 ** 5,5 4,0 5 28.5
9 SC Uni Bochum 2 3,0 5,0 3,0 2,5 3,0 3,5 5,0 2,5 ** 4 27.5
10 SV Hattingen 2 3,0 3,0 1,5 3,0 3,0 4,0 3,5 4,0 ** 2 25.0

Einzelergebnisse

Br. . SV Welper 3 . SG Höntrop 3 2,5:5,5
1 18 Kleff, Tim 17 Remshagen, Peter 0:1
2 21 Schaller, Sigrid 18 Raneberg, Hans-Peter ½:½
3 22 Borgböhmer, Markus 19 Hoffmann, Gary 0:1
4 23 Höttler, Alexander Walter 20 Weiher, Michael 0:1
5 3002 Marx, Jasmin 21 Böcher, Joachim 0:1
6 3009 Poethen, Heiko 22 Weyers, Lothar 0:1
7 28 Striebeck, Roman 23 Eul, Jakob 1:0
8 4002 Isenberg, Gerd 24 Kümmel, Hans-Jürgen 1:0
Advertisements