Höntrop I verliert Kellerduell

Verbandsliga 8.R.: Die 1. Mannschaft verliert gg FS Dortmund 2,5:5,5. Nur Michael gewinnt – damit steht der Abstieg leider ziemlich sicher fest.

Heuer lief es einfach nicht. Statt der klaren Niederlage war auch ein Sieg möglich, aber man muss auch zugeben, dass die Gegner – obschon sie Brett 1 und 2 erstzen mussten – heute mehr Biss hatten! Am Ende konnte wenigstens Michael seinen ersten Sieg in der Saison einfahren, aber das war heute leider nicht ausreichend. An Brett 8 setzten die Gegner übrigens nach Brett 1 (DWZ 2009) ihren zweitstärksten Spieler mit DWZ 1952 ein, das war für Bernd, der lange Zeit prima stand, dann doch ein zu harter Brocken.

Detlev und Michael spielten recht risikoreich, Detlev opfert eine Figur, aber der Gegner sah immer noch so gerade die taktischen Drohungen und beide mussten zur Zeitkontrolle schnell ziehen, aber auch da fand der Gegner ordentliche Züge. Michael nahm in der Eröffnung zwei Bauern, das war recht kritisch, da sich taktisch um seinen unrochierten König einiges zusammen braute. Sein Gegner spielte aber zu zaghaft und so behielt Michael in alsbald sicherer Stellung einen Mehrbauern. Allerdings hatte Michael im später folgenden taktischen Gemetzel Glück. Sein Gegner übersah zwar, dass seine Dame gefangen wird, aber es gab eine Dauerschach-Variante, die er mit nur noch wenigen Sekunden auf der Uhr übersah. Michael hätte allerdings stärker spielen können, war aber zu fixiert auf die Damenfang-Idee, die dann glücklich trotzdem gewann.

Schade, Peter hatte zwischenzeitlich vermutlich eine Gewinnstellung, eingeleitet durch Damentausch, er überlegte auch länger daran, dem Damentausch konnte der Gegner kaum ausweichen. Aber Peter er fand einen „besseren“ Zug, der dann zum Matt führte, aber leider gegen Peter. Burkhard machte zwischenzeitlich Remis.

Am Ende kämpften noch Eckhard und Detlev, aber beide machten alsbald Remis, nach den überraschenden Niederlagen von Ludger und Jörg, denn danach stand die Mannschafts-Niederlage fest.

In der letzten Runde geht es zum Tabellenführer, dort müssten wir gewinnen, was aber leider kaum zu erwarten ist.

Schade, nach vier Jahren Verbandsliga geht es wieder runter, aber gut, dann sind die Kämpfe wohl auch wieder ein wenig ruhiger nächste Saison…

Stand nach Runde 8

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MP BP
1 Dortmunder SV 1 ** 4,5 3,0 5,0 6,0 4,5 4,5 5,0 5,0 14 37.5
2 SV Königsspringer Hamm 1 3,5 ** 5,5 4,0 6,5 4,5 5,0 5,5 5,5 13 40.0
3 SC Hansa Dortmund 3 5,0 ** 4,5 4,0 3,0 3,5 3,5 5,0 4,0 8 32.5
4 SV Bottrop 1 3,0 2,5 3,5 ** 5,0 3,0 4,5 4,5 5,0 8 31.0
5 SK Holsterhausen 1 2,0 4,0 4,0 3,0 ** 4,5 4,5 5,0 3,0 8 30.0
6 Rochade Steele/Kray 1 3,5 1,5 5,0 5,0 3,5 ** 4,0 5,0 2,5 7 30.0
7 SG Bochum 3 3,5 3,5 4,5 3,5 4,0 ** 2,5 4,0 7,5 6 33.0
8 SF Buer 1 3,0 3,0 4,5 3,5 3,0 5,5 ** 3,5 6,0 6 32.0
9 SG Höntrop 1 2,5 3,0 3,5 5,0 3,0 4,0 4,5 ** 2,5 5 28.0
10 FS Dortmund 1 3,0 2,5 4,0 3,0 5,5 0,5 2,0 5,5 ** 5 26.0

Einzelergebnisse:

Br. . SG Höntrop 1 . FS Dortmund 1 2,5:5,5
1 1 Wolter, Detlev 3 Hein, Erwin ½:½
2 2 Oberbarnscheidt, Ludger 4 Brendemühl, Bernd 0:1
3 3 Drzasga, Michael 5 Lauche, Christoph 1:0
4 4 Rostek, Jörg 6 Khess, Igor 0:1
5 5 Koch, Burkhard 7 Grube, Jörg ½:½
6 6 Saphir, Peter 8 Jost, Udo 0:1
7 8 Funke, Eckhard 1001 Potyrala, Lukasz-Rafal ½:½
8 9 Fitz, Bernd 17 Erkelenz, Ralf 0:1
Advertisements