BO StEM nach Runde 6 drei vorn

Leider gab es bei der vorletzten Runde der Offenen Bochumer Stadtmeisterschaft 2017 einige kampflose Partien. Die beiden ersten Bretter machten recht schnell Remis, allerdings übersahen Thomas und ich an Tisch 1 einen groben Fehler von mir – Figurengewinn war möglich, manchmal kann man sich nicht vorstellen, dass ein halbwegs ordentlicher Spieler bereits im 7. Zug patzt, kurz drauf bot Thomas Remis, was ich dann lieber annahm…

Matthias stand schnell sehr gut gegen Jürgen, als dann zwei Bauern fielen, wehrte sich Jürgen noch, aber das Ende war nicht mehr lang aufzuschieben. Dadurch konnte Matthias zu den beiden Führenden aufschließen und kämpft nächste Runde gegen Thomas.

An Tisch 4 spielte Ralph gegen die Königsstellung. Es sah jedoch recht solide für Marc aus, aber ein Fehler und dann ging es schnell, Materialverlust war nicht zu verhindern und Marc gab auf.

Klaus an Tisch 6 machte es sich schwer gegen Bernd, der lange gut mithielt. Aber dann musste Bernd die große Qualle geben und so war es nur eine Frage der Zeit, wann sich die Dame von Klaus gegen den Turm durchsetzt. Leider übersah Klaus ein einzügiges Matt – es war zwar auch so gewonnen, aber da es zu dem Zeitpunkt die letzte Partie war, hätten wir „alle“ eine Stunde früher daheim sein können. An Tisch 7 sah es erst nach einem schnellen Sieg für Thomas aus. Aber in gewonnener Stellung machte er einfach nicht den Sack zu [Nachtrag: siehe Kommentar – es war keine Gewinnstellung!]. Da er für die klar gewonnene Stellung Material geopfert hatte stand nun Gary auf Gewinn, da Thomas seine Chancen nicht nutzte. Aber auch Gary patzte nochmal und am Ende war das Remis wohl irgendwie gerecht.

Achim überspielte den ältesten Teilnehmer Helmut schon in der Eröffnung. So dauerte die Partie nicht lang, als Materialverlust nicht mehr zu verhindern war gab Helmut auf. An Tisch 9 habe ich leider nicht mitbekommen, wie Klaus gegen Andreas gewann.

Paarungsliste der 6. Runde
Teilnehmer Pkte Teilnehmer Pkte Erg
1 5. Drzasga,Michael (4) 4. Freisen,Thomas (4) ½-½
2 1. Niemann,Peter (3½) 3. Oberbarnscheidt,Ludger (3½) ½-½
3 2. Hahn,Matthias (3½) 12. Tolksdorf,Jürgen (3½) 1-0
4 7. Schmidt,Ralph (3) 9. Boxberg,Marc (3) 1-0
5 14. Zimmer,Javier Miguel (3) 15. Böcher,Joachim (3) -/-
6 16. Hauser,Bernd (2½) 10. Hoffmann,Klaus (2½) 0-1
7 11. Gausmann,Thomas (2½) 13. Hoffmann,Gary (2½) ½-½
8 8. Barth,Hans-Joachim (2) 21. Schneider,Helmut (1½) 1-0
9 17. Fuchs,Klaus (1½) 18. Lackner,Andreas (1) 1-0
10 20. Kümmel,Hans-Jürgen (1½) 22. Schmidt,Rolf-Güthern (1) +/-
11 19. Bock,Oswin (1) 23. spielfrei (0) +/-

letzte Runde

Paarungsliste der 7. Runde
Teilnehmer Pkte Teilnehmer Pkte Erg
1 4. Freisen,Thomas (4½) 2. Hahn,Matthias (4½)  –
2 5. Drzasga,Michael (4½) 1. Niemann,Peter (4)  –
3 3. Oberbarnscheidt,Ludger (4) 12. Tolksdorf,Jürgen (3½)  –
4 10. Hoffmann,Klaus (3½) 7. Schmidt,Ralph (4)  –
5 13. Hoffmann,Gary (3) 8. Barth,Hans-Joachim (3)  –
6 9. Boxberg,Marc (3) 15. Böcher,Joachim (3)  –
7 20. Kümmel,Hans-Jürgen (2½) 11. Gausmann,Thomas (3)  –
8 17. Fuchs,Klaus (2½) 16. Hauser,Bernd (2½)  –
9 21. Schneider,Helmut (1½) 19. Bock,Oswin (2)  –
10 18. Lackner,Andreas (1) 22. Schmidt,Rolf-Günther (1)  –

Tabelle vor der letzten Runde:

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 6. Runde   (nach Rangliste)
Nr Teilnehmer DWZ 1 2 3 4 5 6 Pkte Bhh SoB
1. Drzasga,Michael 1945 16s1 8w1 4s½ 3w½ 9s1 2w½ 4.5 22.0 15.75
2. Freisen,Thomas 1996 13w1 12s½ 15w1 6s½ 5w1 1s½ 4.5 21.5 16.00
3. Hahn,Matthias 2073 11w1 5s½ 12w1 1s½ 4s½ 7w1 4.5 21.5 15.50
4. Oberbarnscheidt,Ludger 2034 9s1 14/+ 1w½ 5s½ 3w½ 6s½ 4.0 23.0 14.75
5. Schmidt,Ralph 1898 20s1 3w½ 7s1 4w½ 2s0 10w1 4.0 20.0 11.50
6. Niemann,Peter 2074 7s0 22/+ 21w1 2w½ 8s1 4w½ 4.0 18.0 10.50
7. Tolksdorf,Jürgen 1604 6w1 10s½ 5w0 15s1 11w1 3s0 3.5 20.0 10.25
8. Hoffmann,Klaus 1623 19w1 1s0 14w1 11s½ 6w0 16s1 3.5 18.0 8.50
9. Zimmer,Javier Miguel 1551 4w0 18s1 10w1 12s1 1w0 13/- 3.0 19.0 7.00
10. Boxberg,Marc 1668 17s½ 7w½ 9s0 20/+ 14w1 5s0 3.0 18.5 8.25
11. Hoffmann,Gary 1580 3s0 20w1 16s1 8w½ 7s0 12s½ 3.0 18.5 7.25
12. Gausmann,Thomas 1621 21s1 2w½ 3s0 9w0 19s1 11w½ 3.0 17.5 5.75
13. Böcher,Joachim 1481 2s0 21/- 18w1 21s1 15w1 9/- 3.0 16.5 5.00
14. Barth,Hans-Joachim 1693 18w1 4/- 8s0 17w1 10s0 19w1 3.0 14.5 4.50
15. Fuchs,Klaus 1402 22s½ 17w1 2s0 7w0 13s0 20w1 2.5 18.5 5.00
16. Hauser,Bernd 1416 1w0 19s½ 11w0 18s1 17w1 8w0 2.5 15.5 4.00
17. Kümmel,Hans-Jürgen 1286 10w½ 15s0 19w1 14s0 16s0 21/+ 2.5 13.5 3.75
18. Bock,Oswin 1295 14s0 9w0 13s0 16w0 21w1 + 2.0 15.5 2.00
19. Schneider,Helmut 1023 8s0 16w½ 17s0 + 12w0 14s0 1.5 16.0 2.75
20. Lackner,Andreas 1346 5w0 11s0 + 10/- 15s0 1.0 16.5 1.50
21. Schmidt,Rolf-Günther 942 12w0 13/+ 6s0 13w0 18s0 17/- 1.0 16.0 2.00
22. Kükenbrink,Christian 1910 15w½ 6/- 0.5 15.0 1.25

2 Gedanken zu “BO StEM nach Runde 6 drei vorn

  1. Spannend. Die Einschätzung meiner Partie ist aber falsch. Nach ausgiebiger Analyse durch die Maschine zeigte sich, dass die Drohungen von Thomas zwar stark aussahen, jedoch nicht echt waren. Schwarz stand das gesamte Spiel über wesentlich besser. Gerecht war das remis dennoch.
    😉

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.