Blitz VM Ludger dank Jakob vorn

Die 5. Runde der Blitz-Vereinsmeisterschaft hatte einen kuriosen Verlauf. Persönlich startete ich katastrophal, die ersten drei Runden hätte ich verlieren müssen. Volker und Jakob bestraten mich auch, nur gegen Mathias durfte ich doch noch gewinnen. Famos trat Jakob auf, am Ende war er das „Zünglein an der Waage“!

Aber der Reihe nach. Mit 13 Spielern, war die vorletzte Runde der Blitz Vereinsmeisterschaft 17/18 prächtig besetzt.

Nach 8 Runden führte Ralph mit 100%! und einem glatten Punkt vor Ludger, den er bereits in Runde 4 besiegen konnte. Zu dem Zeitpunkt war ich schon ein wenig abgeschlagen einen weiteren Punkt dahinter und durfte noch gegen Ralph und Ludger spielen – Chance aufzuholen aber auch abzusacken. Dabei hatte ich schon mehrfach Figuren eingestellt, Krönung war in Runde 3 das Einstellen meiner Dame gegen Jakob, allerdings stand ich zu dem Zeitpunkt auch nur leicht besser.

Aber Jakob sollte noch einen Skalp erringen, in Runde 10 schlug er auch noch Ralph! Das ebnete Ludger den Weg und auch mir kam es zugute. Parallel spielten Ludger und ich Remis worauf ich ihm zwar auch kaum noch gefährlich werden konnte aber gute Chancen auf Silber bekam. Ludger war nun ein Remis vor Ralph und ich noch ein Remis dahinter, punktgleich mit Volker, der sich langsam nach vorn geschlichen hatte. Danach gab es schon eine Lücke von 1,5 Punkten zu Burkhard, Jakob! und Jürgen und noch drei spannende Runden!

Nach der Niederlage gegen Jakob gab Ralph In Runde 11 noch gegen Achim ein Remis ab, da Volker verlor, zog ich mit Ralph gleich – Ludger hatte nun einen ganzen Zähler auf uns Vorsprung. Burkhard, Jakob und Jürgen lagen nur noch ein Remis hinter Volker, so wurde es hinter Ludger nun noch spannend.

In Runde 12 konnte ich Ralph besiegen, Ludger gewann und hatte den Turniersieg fast sicher. Da aber Volker verlor und Burkhard und Jakob gewannen, wurde es nun sehr spannend um Platz 3, den Ralph hatte nur noch einen halben Zähler Vorsprung vor Burkhard und Jakob!

In letzter Runde bot Ludger schnell Remis, das nahm Burkhard an, somit war Ludger „durch“ und Burkhard hatte mindestens den geteilten Platz 4 sicher. Aber Ralph bewahrte die Nerven, siegte und verteidigte mindestens den Bronze Platz. Da aber auch ich gewann, blieb es für ihn dabei und ich konnte nach dem verpatzten Start doch noch Silber retten. Da auch Volker gewann, zog er mit Burkhard gleich, nur ein Remis dahinter kamen Jakob und Jürgen ins Ziel. Remis-König mit zwei Punkteteilungen wurde übrigens Ludger.

Platz Name 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10 11 12 13 SUM
1. Ludger Oberbarnscheidt 1 1 1 0 1 1 1 1 1 ½ 1 1 ½ 11,0
2. Michael Drzasga 1 0 0 1 1 1 1 1 1 ½ 1 1 1 10,5
3. Ralph Schmidt 1 1 1 1 1 1 1 1 0 0 ½ 0 1 9,5
4.-5. Burkhard Koch 1 0 1 1 1 1 0 0 1 0 1 1 ½ 8,5
4.-5. Volker Jedner 1 1 1 1 0 1 0 ½ 1 1 0 0 1 8,5
6.-7. Jakob Eul 0 1 1 1 0 0 1 0 1 1 1 1 0 8,0
6.-7. Jürgen Tolksdorf 0 1 0 0 1 1 0 1 1 1 1 0 1 8,0
8. Mathias Müller 0 1 1 0 1 0 0 0 1 1 1 0 1 7,0
9. Hans-Joachim Barth 0 0 1 0 1 0 1 1 0 1 ½ 1 0 6,5
10. Joachim Böcher 0 1 0 1 0 1 1 ½ 0 0 0 1 0 5,5
11. Lothar Weyers 1 0 0 0 0 0 1 1 0 0 0 1 0 4,0
12. Oswin Bock 0 0 0 1 0 0 0 0 0 1 0 0 1 3,0
13. Helmut Schneider 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1,0
14. No Name 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0,0

In der Gesamtwertung holte mich Ludger ein. Da nur noch eine Runde aussteht, wird es sich zwischen uns entscheiden. Volker hat auch noch die „magischen“ 70 Punkte überschritten. Da nur die besten vier Runden in die Gesamtwertung eingehen, können sich viele noch verbessern.

So können Ralph, Burkhard und Achim in letzter Runde noch die 70-Punkte erreichen, aber es geht nur noch um Platz 4, denn Volker ist für alle nicht mehr einzuholen.

Vereinsblitzmeisterschaft 2017 / 2018 – Wertung
Platz Name Punkte Gewertete              Runden R1 R2 R3 R4 R5 R6
1.-2. Michael Drzasga 77,0 1., 2., 3., 5. 1. 2. 2. 2.-3. 2.
1.-2. Ludger Oberbarnscheidt 77,0 1., 3., 4., 5. 2.-3. 1. 2.-3. 1.
3. Volker Jedner 73,0 1., 2., 4., 5. 2.-3. 3. 6.-7. 1. 4.-5.
4. Burkhard Koch 64,5 2., 3., 4., 5. 1. 5. 9. 4.-5.
5. Hans-Joachim Barth 62,5 1., 3., 4., 5. 4. 4. 4.-5. 9.
6. Jakob Eul 56,5 1., 2., 4., 5. 7. 6.-7. 9. 7.-8. 6.-7.
7. Jürgen Tolksdorf 54,0 1., 2., 4., 5. 6. 4.-5. 13. 6.-7.
8. Mathias Müller 53,5 2., 3., 4., 5. 4.-5. 8. 10. 8.
9. Ralph Schmidt 52,5 3., 4., 5. 3. 4.-5. 3.
10. Lothar Weyers 46,5 1., 2., 3., 5. 8. 8. 10.-11. 11.
11. Joachim Böcher 42,0 1., 4., 5. 5. 6. 10.
12. Helmut Schneider 38,0 2., 3., 4., 5. 9. 12. 12. 13.
13. Oswin Bock 37,0 2., 4., 5. 6.-7. 7.-8. 12.
14. Heinrich-Dieter Koch 31,5 2., 3., 4. 10. 10.-11. 11.
15. Klaus Arzt 14,5 3. 6.-7.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.