NRW-Cup mit Detlev, Burkhard und Michael

Mittlerweile kommen zum NRW-Cup über 240 Spieler, die sich in 9 Gruppen im Schnellschach messen! Detlev, Burkhard und ich machten uns auch auf nach Oer-Erkenschwick.

Detlev trat wie üblich in der härtesten Gruppe A an, in der man eigentlich erst mit einer DWZ über 2200 dabei ist. Aber jeder darf freiwillig in einer „härteren“ Gruppe spielen und so waren auch einige „Schwächere“ in der Gruppe. Somit hatte Detlev diesmal gute Chancen nicht letzter zu werden. Das gelang ihm auch und zwar ganz hervorragend mit 4 aus 7!

Auch Burkhard in Gruppe D (bis DWZ 1800) holte 4 Punkte und war halbwegs zufrieden, aber leider reichte es für beide nicht um an die Preisgelder ab Platz 5 heran zu kommen. Theoretisch hatte ich in Gruppe C (bis DWZ 2000) prima Chancen ein wenig Taschengeld mit nachhause zu bringen. Aber bereits in Runde 1 verlor ich ein klar besseres vermutlich auch gewonnens Endspiel mit gleichfarbigen Läufern – meiner war der „Gute“ und mein König drohte einzudringen, aber dann patzte ich übel… Nach einem Zwischenspurt verlor ich recht kläglich bereits in der Eröffnung Runde 5 und 6 und konnte mich mit einem Sieg in letzter Runde gerade noch auf 50% „retten“ – weit weg vom Preisgeld.

Na egal, es ist jedenfalls immer wieder schön viele alte Bekannte zu treffen und so war der NRW-Cup auch diesmal eine Reise wert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.