DO 1.11 statt Vereinsabend – Bezirks-Mannschafts-Blitz

Am Donnerstag 1.11 findet am Feiertag Allerheiligen bei uns In der Hönnebecke 53 ab 14 Uhr der Bezirks-Mannschafts-Blitz statt.

Bisher haben sich fünf Vereine mit sechs Teams angemeldet: SC Gerthe-Werne, SV Wattenscheid mit zwei Teams, SU Annen, SV Bochum-Linden-Dahlhausen und der Ausrichter SG Höntrop tritt auch mit einem Team an.

Zwei der Teams qualifizieren sich für den Verband. SG Bochum 31 nimmt nicht teil, ist als amtierender Verbandsmeister vorberechtigt für den SVR-Mannschafts-Blitz.

Zuschauer sind gern gesehen.

Advertisements

Höntrop I holt nur Remis

VerbandsBezirksliga SVR Gr. 3 R.2: Bereits am 14.10 spielte unsere 1. Mannschaft bei SV Horst-Emscher die Runde 2 vor. Am Ende gab es gegen den schlagbaren Gegner leider nur ein 4 : 4. Ludger und Frank gewannen.

Da am eigentlichen Termin Frank und Achim nicht spielen konnten, verlegten wir den Termin zwei Wochen vor. An dem Tage weilte ich zwar beim ECC in Porto Carras (Griechenland), aber es schien mir besser nur einen Spieler ersetzen zu müssen als zwei. Die Gegner waren ähnlich geschwächt, da deren Brett drei ersetzt werden musste.

Mit gut 100 DWZ im Schnitt mehr, sah es doch nach einem Sieg für uns aus. Aber es kam anders, nur Ludger wurde seiner Favoritenrolle gerecht und prima, dass auch Frank gegen einen gleichstarken Gegner gewinnen konnte. Aber es reichte nur zu einem 4 : 4. Da ich nicht anwesend war, kann ich nicht mehr berichten.

Br SV Horst-Emscher 3 1656 SG Höntrop 1 1766 4,0:4,0
1 17 Renn, Thorsten 1752 1 Oberbarnscheidt, Ludger 2002 0:1
2 18 Kneip, Karl 1678 3 Rostek, Jörg 1934 ½:½
3 20 Ponto, Michael 1666 4 Jedner, Volker 1823 1:0
4 21 Krakau, Uwe 1720 5 Koch, Burkhard 1743 ½:½
5 22 List, Thomas 1733 6 Geistmeier, Frank 1734 0:1
6 23 Rohsiepe, Sebastian 1646 7 Barth, Hans-Joachim 1692 1:0
7 24 Brock, Udo 1530 8 Remshagen, Peter 1652 ½:½
8 3005 Sucker, Joachim 1525 9 Hoffmann, Gary 1550 ½:½

 

BO StEM Runde 3

Gestern fand Runde 3 der offenen Bochumer Stadtmeisterschaft statt und mittlerweile sind es 7 Teilnehmer aus unseren Reihen! Klaus und Gary Hoffmann hatten nicht mitbekommen, dass es schon losgegangen war und hofften, dass sie nach Runde 1 noch mitspielen dürften.

Der Wunsch wurde gewährt und nun sind neben Burkhard, Jürgen, Oswin, Michael und Ralph die beiden auch dabei.

Die Auslosung der Runde 1 wurde ein wenig geändert, so bekam nicht Eckhard Funke den kampflosen Punkt sondern Gary und Klaus musste dafür gegen Eckhard antreten. Diese Paarung wurde letzte Woche bei uns nachgeholt und Klaus konnte erfreulichweise mit Schwarz Remis halten.

Mittlerweile liegt nun Runde 3 hinter uns und Michael wurde nach zwei Siegen nun vom Favoriten Marcel Quast gestoppt, dabei merkte ich, dass ich immernoch nicht so recht in der Saison angekommen bin. Schon die Runde davor hatte ich in klar gewonnener Stellung ein Damenopfer gesehen und verwarf dafür einen richtig guten Zug – wurde bestraft und gewann mit Glück auf Zeit. Aber Marcel machte mir nicht solche Freude, somit kann ich mit 2/3 noch zufrieden sein.

Klaus hat mit einem Sieg und zwei Remis auch 2 Punkte, unglücklicherweise holte er den Sieg kampflos gegen einen verhinderten Gegner, den er hätte wohl auch aktiv schlagen sollen. Auch Ralph hat einen Sieg und zwei Unentschieden vorzuweisen, er ist aber denke ich mit seiner Ausbeute nicht ganz zufrieden und ging in den Remispartien auch nur knapp an zwei Niederlagen vorbei.

Eine dieser Remis Partien spielte Burkhard gegen Ralph. Burkhard siegte in Runde 1 sehr schnell, gestern aber verlor er in einer wilden Stellung wohl unnötig wie die post mortem Analyse zeigte, ein taktischer Fehler und die Partie war zuende. So steht er mit 50% bei den Gegnern aber noch ganz gut da.

Jürgen und Gary hatten zwei starke Gegner gegen die sie verloren, während Jürgen zusätzlich einen Sieg gegen Hans-Jürgen Kümmel verbuchen durfte, gewann Gary kampflos. Beide sind noch nicht ganz im Turnier angekommen, aber ich denke das wird noch. Oswin erkämpfte in Runde 1 ein prächtiges Remis gegen den 400 Punkte stärkeren Marc Boxberg, kassierte danach aber zwei Niederlagen, gestern leider gegen einen fast gleichstarken Gegner.

Tabelle siehe Bezirksseiten

Höntrop I startet mit Niederlage

VerbandsBezirksliga SVR Gr. 3 R.1: Höntrop I kassiert daheim gegen SK Sodingen/Castrop III eine 3:5 Niederlage. Nur Achim gewinnt.

Ende April schlossen wir in diesem Jahr gegen den gleichen Gegner die letzte Saison mit einem umkämpften 4:4 ab (Höntrop mit spannendem Remis) und nun trafen wir beide als Absteiger aus der Verbandsklasse im ersten Kampf der neuen Saison wieder aufeinander. Aus DWZ-Sicht sind wir die beiden Favoriten der Gruppe und so drohte gleich in Runde 1 ein Endspiel.

Unsere beiden Teams waren nach der Papierform im Grunde gleichstark – die Gäste mussten Brett 2 ersetzen, da uns Frank fehlte, sprang Gary für unser Brett 6 ein.

Br.   SG Höntrop 1 1798   SK Sodingen/Castrop 3 1784 3:5
1 1 Oberbarnscheidt, Ludger 2002 17 Zobiegala, Christoph 1920 ½:½
2 2 Drzasga, Michael 1985 19 Balke, Reiner 1883 0:1
3 3 Rostek, Jörg 1934 20 Scheibe, Werner 1815 ½:½
4 4 Jedner, Volker 1823 21 Kowalczyk, Frank 1748 ½:½
5 5 Koch, Burkhard 1743 22 Zygan, Michael 1777 ½:½
6 7 Barth, Hans-Joachim 1692 23 Tenschert, Hartmut 1742 1:0
7 8 Remshagen, Peter 1652 24 Behnicke, Eckhard 1697 0:1
8 9 Hoffmann, Gary 1550 3002 Schäfer, Michael 1683 0:1

Es fällt ein wenig schwer einen netten Bericht zu schreiben, wenn man selbst Teil des Problems ist, aber nun etwas chronologischer. Weiterlesen