Vereinspokal statt Schnellschach

Unser Spielleiter des Inneren – Peter – ist leider immernoch krank, so verschoben wir gestern das angesetzte Handicap Schnellschach Turnier und sechs Spieler haben die Zeit genutzt und im Vereinspokal (Doppel-K.O je 15min) weitergespielt.

Auf der Sieger-Seite konnte sich Jörg mit Weiß gegen Burkhard durchsetzen. Am Ende war unklar ob Burkhard mit Turmopfer noch Dauerschach hätte erreichen können, was ihm zum Weiterkommen gereicht hätte, da Burkhard später meinte „der Turm war doch gefesselt gegen den König“. Da Ralph mit Schwarz bereits letzte Woche Ludger mit Remis auf die Verlierer-Seite schicken konnte, gibt es nur noch zwei Spieler ohne Niederlage, die nun aufeinander treffen: Ralph und Jörg.

Auf der Verlierer-Seite gab es zwei Paarungen: Volker setzte sich mit Weiß gegen Lothar durch. Lothar hatte sich bei einem Angriff am Damenflügel verrechnet, verlor einen Bauern und da er nicht rochiert hatte, konnte Volker nun seinen König attakieren, das führte alsbald zum Sieg. Hans-Peter versuchte mit Weiß Michael zu besiegen, er verlor. Somit sind noch vier Spieler auf der Verlierer-Seite: Michael spielt gegen Burkhard und Volker gegen Ludger. Die Sieger aus den Partien spielen gegeneinander und der Sieger daraus trifft auf den Verlierer der Partie zwischen Ralph und Jörg.

Somit sind nach vier Runden von den 14 Teilnehmern zur 1. Runde noch sechs Spieler im Rennen und haben die Chance Vereinspokal-Sieger zu werden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.