Pokal: noch Vier im Rennen

Unser Vereinspokal wird in dieser Saison als Doppel-K.O-Turnier mit Armageddon Schnellpartien ausgerichtet.

Gestern gab es zwei Paarungen in der Verlierer-Runde: Michael gegen Burkhard und Ludger gegen Volker.

Die beiden DWZ-Schwächeren wählten die schwarzen Steine, da der Weiß-Spieler gewinnen muss um weiterzukommen, mussten die „Favoriten“ in den 15 min schon was zeigen.

Ludger gelang das auch ganz gut, er gewann eine schöne Partie gegen Volker. Ich hingegen hätte nach Eröffnungspatzer eigentlich verlieren sollen, aber Burkhard machte auch eine Ungenauigkeit, worauf ich zwar wieder etwa ausgeglichen stand aber nach einem weiteren schwachen Zug, Dauerschach nicht mehr verhindern konnte. Bei Remis kommt Schwarz weiter, so war Burkhard berechtigterweise eine Runde weiter.

Somit steht auch bereits die nächste Paarung fest.
Die beiden, die gestern weitergekommen sind spielen direkt miteinander: Ludger gegen Burkhard.

Danach müssen Jörg und Ralph in der Siegerrunde einen Verlierer ausspielen, der dann gegen den Gewinner aus Ludger/Burkhard spielt.

Ralph hat Jörg im Laufe der Saison aus DWZ-Sicht leicht überholt, zur Ermittlung des „schwächeren“ Spielers, der sich die Farbe aussuchen darf, gilt die DWZ-Zahl zu Saison-Beginn – so darf Ralph wählen.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Pokal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.