Bezirks-Einzelpokal Vorrunde WAT bei uns

Gestern fand mit acht Spielern die Vorrunde Wattenscheid bei uns statt.

Wir hatten zwei Termine vorgesehen und somit wäre alles gut, wenn maximal acht Spieler teilnehmen wollten.
Zum Meldeschluss um 18:45 Uhr wären wir zehn gewesen, aber Burkhard und ich zogen zurück, da wir nächste Woche auch bei den Schachfreunden Springer Bochum beim Start der Vorrunde Bochum starten können.

Aber dann kamen zwei weitere (vorangemeldete) Spieler und nun war guter Rat teuer. Klaus Hoffmann bot auch an bei SF Springer zu starten und Lothar Weyers verzichtete dann auf den Start und so ging es mit 8 Spielern los, darunter 5 aus unseren Reihen. Nach der Auslosung konnten sich wie erwartet zwei von uns für das Halbfinale qualifizieren.

Es gab folgende Ergebnisse (siehe auch die Bezirkshompage):

Patrick Säglitz  (1726 SC Gerthe ) - Ralph Schmidt      (1921 Linden    ) 0-1
Oswin Bock       (1435 SG Höntrop) - Marcel Quast       (2229 SC Gerthe ) 0-1
Jürgen Tolksdorf (1622 SG Höntrop) - Hans-Kürgen Kümmel (1353 SG Höntrop) 1-0
Gary Hoffmann    (1531 SG Höntrop) - Helmut Schneider   (1042 SG Höntrop) 1-0

Zum Verlauf: Marel und Gary gewannen so schnell, dass ich nicht einmal richtig gesehen habe, wie der Sieg zustande kam. Dafür dauerten die beiden anderen Partien fast 4 Stunden und jeweils vergaben die DWZ-Schwächeren Hans-Jürgen und Patrick ein mögliches Remis. Allerdings muss man Ralph und Jürgen zugestehen, dass sie alles versucht haben um die Partie doch noch zu gewinnen.

Die Auslosung des Halfbfinales fand bereits statt und sieht am 14.11.19 folgende Paarungen:

Marcel Quast     (2229 SC Gerthe)  - Gary Hoffmann      (1531 SG Höntrop)
Ralph Schmidt    (1921 Linden   )  - Jürgen Tolksdorf   (1622 SG Höntrop)