Höntrop I verliert deutlich


Verbandsklasse SVR Gr.3 3. R.: Bei Dortmund Mengede 1 gab es eine deutliche 2,5 : 5,5 Niederlage. Nur Burkhard siegt.

Ohne Gerd und Peter, dafür mit Gary und Klaus fuhren wir gen Dortmund. Da aber die Gastgeber auf ihr Spitzenbrett verzichten mussten, schöpfte ich wieder Hoffnung, denn somit waren sie im DWZ-Schnitt mit etwa 60 Punkten nur leicht stärker als wir.

Aber es kam leider anders als gehofft, selbst wenn am Ende Achim seine wohl gewonnene Stellung siegreich beendet hätte, hätte es nicht gereicht, da aber Burkhard verloren stand, können wir uns über das deutliche Ergebnis nicht wirklich beschweren.

Leider verlor Gary recht schnell, er übersah ein Matt und somit war die Partie plötzlich beendet. Kurz drauf wurde Ludger Remis geboten, zu dem Zeitpunkt stand zwar keiner von uns wirklich besser, aber sein Gegner war nun nicht ohne und Ludger gefiel seine Stellung nicht. So machte er Remis.

Zu dem Zeitpunkt hatte ich das Gefühl, dass ich meine Eröffnung mit Weiß ziemlich verhauen hatte und befürchtete im 18. Zug, dass meine Gegnerin nun klar in Vorteil kommen könne. Sie überlegte einige Zeit und so ging ich rum und sah an fast allen Brettern Probleme für uns. Vielleicht stand Frank zu dem Zeitpunkt noch am besten…

Dann zog meine Gegnerin und hatte den vermeintlich starken Zug nicht gemacht, ich konnte nun ihre Bauernstruktur vor dem König durch einen Doppelbauern ein wenig verschlechtern, hatte aber das Gefühl sie steht immer noch gut und bot sicherheitshalber Remis. Sie nahm an und in der Analyse im anderen Raum zeigte ich ihr den Knallerzug, den sie verpasst hatte und wir waren uns mit Zuschauern einig, nun steht sie toll. Später zeigte die Elektronik aber, dass genau dieser Zug ihre Stellung klar verschlechtert hätte, der Computer sprach mir von 0,0 plötzlich 1,5 Bauern zu und nicht ihr?! Oh man, ich hatte die Stellung völlig falsch eingeschätzt, selbst mein „Schwindelzug“ davor war gar nicht nötig und ich hätte mit einem Turmzug auch schon +1 erreichen können. Diese strategischen Stellungen sind mir einfach zu oft ein Rätsel. Nun gut, somit war ich nun zum Zuschauen verdonnert und konnte nur auf die Kollegen hoffen – Zwischenstand 1 : 2 gegen uns.

Jörg verlor einen Bauern, Burkhard wurde total eingeschnürt und konnte kaum noch eine Figur ziehen, aber bei Achim und Klaus sah es noch ganz gut aus und auch Franks Stellung hielt ich noch für okay. Da verlor Frank, er schien im Leichtfiguren-Endspiel eigentlich mit Springer gegen vermeintlich schlechten Läufer Vorteil zu haben, aber der Gegner hatte Randbauern auf beiden Flügeln und den aktiveren König. So war die Stellung nicht zu halten. Kurz drauf verlor auch Jörg, aber da boten sich taktische Möglichkeiten für Achim und wir die Analyse hinter zeigte, war die Stellung wohl für ihn gewonnen. Aber er spielte anders, verlor eine Figur und sein Freibauer kurz vor der Umwandlung war leider auch keine Gefahr für den Gegner, auch Achim verlor und damit stand es 1 : 5 gegen uns.

Burkhards Gegner hatte zu lässig in gewonnener Stellung weitergespielt, so dass Burkhard Qualität und Bauern gewinnen konnte und nun plötzlich auf der Siegerstraße stand. Auch bei Klaus sah es gut aus. Als Burkhard gewann, spielte Klaus noch ein wenig, aber er sah kein Fortkommen und machte Remis, wie Klaus daheim selbst festellte, wäre sein h-Freibauer aber nicht zu stoppen gewesen, Freibauern soll man ja auch laufen lassen…

Somit verloren wir doch etwas heftig 2,5 : 5,5.

Br SG Mengede 1 1827 SG Höntrop 1 1764 5,5:2,5
1 2 Delvos, Thorsten 1991 1 Oberbarnscheidt, Ludger 1968 ½:½
2 3 Weinert, Christian 1945 2 Rostek, Jörg 1902 1:0
3 4 Bork, Sophie 1888 3 Peters, Michael 1965 ½:½
4 5 Ewers, Christian 1781 5 Barth, Hans-Joachim 1678 1:0
5 6 Kraus, Reinhard 1773 6 Geistmeier, Frank 1766 1:0
6 7 Wiktor, Reinhard 1803 7 Koch, Burkhard 1713 0:1
7 8 Schmidt, Jonas 1685 10 Hoffmann, Klaus 1589 ½:½
8 11 Rahner, Patrick 1749 11 Hoffmann, Gary 1531 1:0

Nächste Runde am 8.12 geht es daheim gegen den direkten Tabellen-Nachbarn Hervest-Dorstener SK 1, die einen Punkt weniger haben. Wenn wir gewinnen, sieht es mit 50% nach vier Kämpfen doch gar nicht so übel aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.