Unser Vereinsabend in der Hönnebecke ab 4. Juni wieder erlaubt

Liebe Schachfreunde,

es ist soweit: wir werden ab dem 04. Juni wieder unseren Vereinsabend abhalten. Wir müssen dabei, wie überall, Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Ihr findet diese auf den nächsten Seiten in unserem Hygienekonzept, das von der Stadt Bochum, Referat für Sport und Bewegung, genehmigt worden ist.
Bitte beherzigt die Regeln, damit wir uns wieder regelmäßig treffen können.
Nach wie vor finden keine Mannschaftskämpfe statt.
Wir hoffen, dass alle gesund und munter sind!

Bochum-Höntrop, den 23.05.2020
Der Vorstand der Schachgemeinschaft Höntrop 1947

Das gesamte Schreiben als pdf-Datei

Weiterlesen

9.+10. online Vereinsturniere

Zwischenzeitlich fanden sich neun Spieler zum virtuellen Blitzen ein. Der Malocher-Preis ging an Burkhard Koch und Christoph Vander Stichelen die jeweils 13 Partien in den 90 Minuten spielten.

Heuer hätte mich Achim Barth zweimal stoppen können, aber irgendwie gelang ihm nur ein Remis. Luder Oberbarnscheidt blieb hinter seinen Möglichkeiten und wurde am Ende noch von Peter Saphir und Achim Barth gejagt.

Tags drauf bei unserer virtuellen Schnellschach Runde waren es mit zwischenzeitlich neun Spielern fast doppelt so viele wie ein Woche zuvor.

In Runde 1 konnte ich Ludger Oberbarnscheidt noch besiegen, aber heute „durfte“ ich insgesamt viermal gegen ihn antreten und die anderen drei Partien waren weniger erfreulich. In der letzten Partie schenkte er mir ein Remis, da die Gesamtzeit abgelaufen war und die Partie somit nicht mehr in die Wertung kam und noch lange hätte dauern können.
So zog Ludger dann doch mit sechs Siegen in Folge und somit vielen Turnbo-Punkten einsam seine Kreis an der Tabellenspitze und mir blieb nur Platz 2 vor Achim Barth zu verteidigen.

Der Malocher-Preis ging an Volker Jedner und Helmut Schneider, beide mit je 9 Partien in den zwei Stunden.