Höntrop III – Fairness wird nicht immer belohnt

Kreisliga BO R. 4: Bereits am 10.12 verlor unsere 3. Mannschaft daheim gegen Welper 4 mit 2,5 : 3,5. Ingo und Oswin (kampflos) gewannen.

Br SG Höntrop 3 1308 SV Welper 4 1220 2,5:3,5
1 17 Böcher, Joachim 1493 25 Hommerich, Thomas 1527 0:1
2 18 Keller, Frank 1324 26 Borgböhmer, Markus 1493 ½:½
3 19 Bock, Oswin 1244 27 Poethen, Heiko 1072 +:-
4 20 Eul, Jakob 1344 4003 Gepting, Richard 787 0:1
5 21 Schneider, Helmut 1061 4004 Retterath, Florian 0:1
6 23 Jablonowski, Ingo 1379 4005 Horn, Henry 1:0

Mannschaftsführer Heinrich-Dieter konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei sein und Frank übernahm sein Amt. Dadurch, dass Dieter nicht spielen konnte, waren im Vorhinein leider wieder einige Telefonate nötig, bis Frank das Team zusammen hatte. Schön, dass Ingo, der ja mittlerweile selten spielt, sofort bereit war das Team zu unterstützen.

Eine halbe Stunde vor dem Kampf wurde Dieter angerufen, dass die Gäste ihr Team nicht zusammen bekommen und bei dem Schnee würden sie es auch nicht mehr schaffen pünktlich zu erscheinen, ob man den Kampf verschieben könne. Darauf musste Dieter das erst einmal an Frank weitergeben, den er per Handy erreichte. Unser Team war komplett und ging nun von einem freien Nachmittag aus.
Überraschenderweise erschienen die Gäste um kurz nach 14 Uhr dann aber doch – zwar nur zu fünft – aber motiviert noch zu spielen. Da verblüffender weise auch unser Team noch komplett anwesend war, einigte man sich schnell nun doch zu spielen.

Diese Fairness unserer Mannschaft wurde leider nicht belohnt, denn trotz eines kampflosen Sieges und 50% gegen die starken vorderen Gäste-Bretter, somit war man aus DWZ-Sicht klarer Favorit, ging der Kampf knapp mit 2,5 : 3,5 verloren. Dabei konnten die drei mehr oder weniger Anfänger der Gäste an den hinteren Brettern überraschend zwei Punkte entführen.

Ich finde es aber sehr gut, dass alle geblieben waren und der Kampf somit stattfinden konnte – ein klares BRAVO an unser Team.

Advertisements

Höntrop III siegreich

Kreisliga BO R. 3: Daheim siegt unsere 3. Mannschaft gegen Bochumer SV 02 V mit 4 : 2.

Br SG Höntrop 3 1310 Bochumer SV 5 1297 4:2
1 17 Böcher, Joachim 1493 33 Laggies, Frank 1545 1:0
2 18 Keller, Frank 1324 34 van den Brink, Peter 1447 ½:½
3 19 Bock, Oswin 1244 35 Scheithauer, Ralf 1380 1:0
4 20 Eul, Jakob 1344 40 Lastawiecki, Waldemar 1115 1:0
5 22 Koch, Heinrich-Dieter 1303 41 Meiler, Wolfgang   997 ½:½
6 24 Pokolm, Arnold 1153 43 Gholami, Solmaz 0:1

Endlich durfte auch Joachim aktiv gewinnen, Oswin und Jakob steuerten ebenfalls Siege bei, während Frank und Dieter Remis spielten.

Die Gäste waren zwar im Schnitt etwa gleichstark, auch wenn deren letztes Brett ohne DWZ schwer einzuschätzen ist. Aber insbesondere Oswin hatte es mit einem harten Brocken zu tun, der fast 150 DWZ mehr zu beiten hatte, jedoch gewann Oswin mit Schwarz. Auch Frank schlug sich gegen einen gut 120 DWZ-Punkte stärkeren mit dem Remis ordentlich.

Mit dem Sieg bleibt unsere 3. Mannschaft auf Platz 3 punktgleich mit dem Tabellenführer.

Tabelle nach Runde 3

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 MP BP
1 SV Hattingen 2 ** 3,0 4,5 4,5 5 12,0
2 SG Blankenstein 1 3,0 ** 4,0 4,0 5 11,0
3 SG Höntrop 3 ** 3,5 3,0 4,0 5 10,5
4 SG Winz-Baak 2 2,5 ** 3,5 2,5 3 8,5
5 SV Welper 4 2,0 2,5 ** 3,5 2 8,0
6 SC Gerthe-Werne 4 1,5 2,0 ** 4,0 2 7,5
7 SV BO-Linden 3 1,5 3,0 2,5 ** 1 7,0
8 Bochumer SV 5 2,0 2,5 2,0 ** 1 6,5

 

Höntrop III gewinnt knapp

Kreisliga BO R. 2: Bei Winz-Baak 2 gab es einen knappen 3,5 : 2,5 Sieg. Die kampflosen Siege von Joachim und Helmut retteten den Tag. Das ist für Joachim schon ärgerlich, zweite Runde und sein zweiter kampfloser Sieg.

Gegen die nominell stärkeren Gegner war es trotz zweier kampfloser Siege kein leichter Nachmittag, aber Frank und Oswin hielten gegen ihre favorisierten Gegner (100 bzw. 161 DWZ Unterschied) Remis. Nachdem auch Ersatzmann Arnold die Punkteteilung gelang, war der Kampf für die Dritte gewonnen.

Br. SG Winz-Baak 2 SG Höntrop 3 2,5:3,5
1 9 Kyeck, Siegfried (1503) 17 Böcher, Joachim (1480) -:+
2 10 Weißer, Willibald (1424) 18 Keller, Frank (1324) ½:½
3 11 Toger, Volodimir (1456) 19 Bock, Oswin (1295) ½:½
4 13 Hass, Bernd (1288) 20 Eul, Jakob (1344) 1:0
5 14 Wesener, Jörn (1272) 21 Schneider, Helmut (1023) -:+
6 15 Wolfgram, Günther (1179) 24 Pokolm, Arnold (1153) ½:½

Höntrop III startet mit Remis

Kreisliga BO R. 1: Daheim gab es ein 3 : 3 gegen BO-Linden 3. Joachim, Oswin und Dieter gewannen.

Zum Saisonstart der Mannschaftsmeisterschaft gab es leider Probleme, unser Spiellokal stand nicht zur Verfügung. Unser Vorsitzender Burkhard erfuhr das einen Tag vor dem Kampf! Nach einigen Telefonaten, kam das Team im Kolpinghaus unter. Schnell die Gäste informiert und dann ging es heuer an ungewohnter Stätte mit dem ersten „Heimkampf“ los.

Für uns erfreulich war, dass der TOP-Spieler der Gäste an Brett 3, mit einer DWZ über 1700, ersetzt werden musste. Aber auch so waren die Gäste stark besetzt. Nur Jakob hatte eine leicht stärkere DWZ als sein Gegenüber und Dieter spielte gegen einen Schüler ohne DWZ, es lagen übrigens etwa 70 Jahre Altersunterschied zwischen den beiden!

Schnell führte unser Team 1 : 0, da die Gäste nur mit fünf Spielern anreisten, denn Brett 1 fehlte und dadurch gewann unser Brett 1 Joachim Böcher kampflos.

Am Ende holten noch Oswin und Dieter die Punkte, ein ordentlicher Start in die Saison.

Einzelergebnisse

Br. . SG Höntrop 3 . SV Bochum-Linden 3 3:3
1 17 Böcher, Joachim (1480) 17 Lehner, Stefan (1532) +:-
2 18 Keller, Frank (1324) 18 Rinas, Waldemar (1409) 0:1
3 19 Bock, Oswin (1295) 20 Bonikowski, Reinhard (1365) 1:0
4 20 Eul, Jakob (1344) 21 Veit, Dominik (1216) 0:1
5 21 Schneider, Helmut (1023) 22 Wolf, Klaus (1273) 0:1
6 22 Koch, Heinrich-Dieter (1303) 23 Hieronymus, Alessio (-) 1:0