SG Höntrop gewinnt Förderpreis

 

 

 

Wir nahmen an den diesjährigen „Bürgerprojekten der Stadtwerke Bochum“ teil.

„Wofür schlägt dein Herz?“

war der Titel der Sponsoring-Aktion der Stadtwerke Bochum Gruppe.

Folgenden Beitrag reichte unser Vorsitzender Burkhard Koch für uns ein:

Schach – Sport für Herz und Verstand

Heute gab es die Information, dass der Beirat im freihändigen Verfahren den Antrag in voller Höhe genehmigt hat!

Ein Artikel der WAZ zum Thema Stadtwerke-Förderung: Bürger haben die Wahl

Advertisements

Detlev Amateur-Vize-Weltmeister

Am 15.5 endete auf Kos die ACO World Amateur Chess Championship

Detlev Wolter nahm in der Top-Gruppe an den Amateur-Weltmeisterschaften teil. An fünf gesetzt erreichte er unter den zehn Teilnehmern den fantastischen Platz 2.

Mit einem Sieg in letzter Runde (9) hätte er gar Weltmeister werden können, so spielte er wie man ihn kennt, kompromisslos auf Sieg, aber er verlor leider.

Start-Bericht von Uwe Ritter (ein ehemaliger Höntroper) auf Chess-International
Abschluss-Bericht von Uwe Ritter auf Chess-International

ACO World Amateur Chess Championship Kos 2017

Group A – Final ranking (TOP 3)

Rank SNo.   Name Rtg FED Pts SB
1 8 GM Gutov Andrey 2384 RUS 27,00
2 1 Wolter Detlev 2288 GER 6 23,50
3 9 FM Nasshan Dennis 2324 GER 24,25

Weiterlesen

Die SG Höntrop 1947 wird 70 Jahre!

Das wollen wir mit vier offenen Turnieren feiern!

Spiellokal: Falkenheim, In der Hönnebecke 53, 44869 Bochum-Höntrop

Anmeldung: Am Spieltag von 13.30 Uhr bis 14.15 Uhr im Spiellokal, telefonisch unter 02325-793399, per email unter Spielleiter@sg-hoentrop.de. Die maximale Teilnehmerzahl pro Turnier beträgt 40 Spieler. Teilnahme nach Reihenfolge der Anmeldung.

Startgeld: 2,- EUR pro Turnier

Preisgelder: pro Turnier Preise für die ersten drei Plätze (30, 20 und 10 EUR) sowie zwei Ratingpreise á 5 EUR (DWZ-Grenzen werden vor Turnierstart bekanntgegeben). Zusätzlich Preise für die fünf Bestplatzierten aus drei Turnieren (70, 45, 35, 25 und 15 EUR) sowie zwei Ratingpreise á 10 EUR (DWZ-Gruppe bis 1200 und bis 1600, Änderungen vorbehalten). Doppelpreise werden nicht vergeben. Das Preisgeld muss persönlich in Empfang genommen werden.

Modus: alle Turniere beginnen um 14.30 Uhr. Es werden 7 Runden nach Schweizer System gespielt.

1. Turnier: Fischer-Blitzen am 13.05.2017. Bedenkzeit: 3 min plus 2 Sek./Zug

2. Turnier: Schnellschach am 20.05.2017. Bedenkzeit: 20 min

3. Turnier: 5-Sekunden-Schach am 03.06.2017. Bedenkzeit: 5 Sek. pro Zug

4. Turnier: Handicap-Schach am 10.06.2017. Bedenkzeit: 12 min, Zeitbonus/-malus von 2 min

pro 50 Punkte DWZ-Unterschied, maximaler Unterschied 6 min/ 18 min

Bericht zum Saisonverlauf

Bericht zum Saisonverlauf 2015/2016 der Schachgemeinschaft Höntrop 1947

Obwohl dem Pokal-Team ein historischer Erfolg gelang – Erreichen des NRW-Vorrunden-Finale – ist die Saison durch den Abstieg von drei unserer vier Mannschaften, nicht wirklich erfolgreich verlaufen.

Leider verließen uns am Ende der Saison fünf Spieler, glücklicherweise kamen mit Hans-Joachim Barth, Jürgen Tolksdorf und Oswin Bock drei neue Spieler hinzu, die erfreulicherweise auch regelmäßig freitags den Vereinsabend beleben.

Nach über vierzig Jahren verlässt uns Peter Saphir und unser 1. Vorsitzender Eckhard Funke geht nach fast dreißig Jahren. Auch Bernd Fitz, Hans Jürgen Kümmel und Marian Marondel, die uns wie Eckhard gen SV Günnigfeld verlassen, schlagen auf den Vereinsabenden eine Lücke, denn alle waren sehr oft freitags anwesend und nicht nur aktive, sondern sehr sympathische Spieler. Zusätzlich sucht Detlev Wolter, der weiterhin Mitglied bleibt, beim Bochumer SV 02 in der NRW-Klasse, eine neue sportliche Herausforderung. Somit wird er uns mindestens ein Jahr fehlen. Das schlägt eine große Lücke, wodurch wir leider die vierte Mannschaft kommende Saison nicht mehr melden können.

Kurzer Blick auf die Jahreshauptversammlung vom 24.06.16:
Nach Eckhards Weggang wurde Burkhard Koch zum 1. Vorsitzenden gewählt! Sehr erfreulich, dass sich Burkhard zur Wahl stellte, denn er ist seit Jahrzehnten eine Stütze des Vereins, nicht nur in der Zeit als er Spielleiter war. Nach einer gefühlten Ewigkeit zog sich Lothar Weyers aus dem Vorstand zurück, spielt aber weiter aktiv, neuer 2. Vorsitzender wurde Magnus Mißfelder.

Viele Veränderungen, wir hoffen trotzdem auf einen guten Verlauf der Saison 2016/2017. Weiterlesen