Ruhmeshalle

Neben den historischen Erfolgen sollen – in der Ruhmeshalle – auch die Erfolge der letzten Jahre aufgeführt werden!
Die Ruhmeshalle ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Vereinsturniere und Erfolge im Bezirk/Verband/NRW…

– Vereinturniere
09/10   10/11   11/12  12/13  13/14  14/15  15/16

– Bezirk/Verband/…
09/10   10/11   11/12  12/13  13/14  14/15  15/16

Vereinsturniere

2015 / 2016

Blitz Ludger Oberbarnscheidt erneut vor Michael Drzasga Blitzmeister, dahinter Bernd Fitz. Platz 4 für Eckhard Funke, der knapp unter der Schallmauer von 70 Punkten blieb.
Weihnachtsblitz 18 Spieler, Ludger Oberbarnscheidt und Michael Drzasga siegten punktgleich vor Vorjahressieger Lars Hampe
Osterblitz Erneut gewann Detlev Wolter mit 100% vor Michael Drzasga, bei 16 Teilnehmern. Gemeinsam auf Platz 3 Magnus Mißfelder und Achim Böcher.
Sommer Open 2016 Das Schnellschach-Open findet am 05. und 12.08.2016 statt
Pokal Ludger Oberbarnscheidt und Burkhard Koch stehen im Finale.
Vereinsmeisterschaft Dieses Jahr als Schnellschachturnier 5 Runden á 15 min. Michael Drzasga gewinnt drei Termine und wurde vor Bernd Fitz Vereinsmeister. Hans-Joachim Barth erreichte Platz 3
Schnellschach-Handicap Partiedauer: 24 min – 12 min pro Spieler (gleichstarke Gegner) – max. Abstand: 6 min (Stärkerer) : 18 min (Schwächerer) 5 Michael Drzasga gewann drei Termine und wurde sehr knapp vor Bernd Fitz Vereinsmeister. Volker Jedner auf Platz 4 vor Mathias Müller.

2014 / 2015

Blitz Ludger Oberbarnscheidt vor Michael Drzasga und Eckhard Funke, Volker Jedner auf Platz 4. Auch Bernd Fitz ist mit 70.5 Punkten noch über der „Schallmauer“ von 70 Punkten!
Weihnachtsblitz 17 Spieler, Lars Hampe siegt vor den punktgleichen Bernd Fitz und Ludger Oberbarnscheidt
Osterblitz 16 Teilnehmer, Detlev Wolter siegt mit 100% und 3,5 Punkten vor Burkhard Koch!
Punktgleich folgen: Peter Saphir, Joachim Barth und Michael Drzasga
Sommer Open 2015 IM Mikhail Zaitsev (8,0) gewann vor Detlev Wolter (6,5)! Platz 8 und 9 belegen Michael Drzasga und Klaus Artz (Klaus gewann den Rating-Preis < DWZ 1900), beide mit 5,5 Punkten
Pokal Im Finale stehen Ludger Oberbarnscheidt und Michael Drzasga
Vereinsmeisterschaft Das Mammut-Turnier wurde Ende Okt 2015 abgebrochen. Kaum ein Spieler hatte die 14 Runden gespielt. Michael Drzasga 7,5/8 – der bis dahin Führende – wurde zum Vereinsmeister erklärt. Vize wurde Bernd Fitz 6,5/8 punktgleich, aber mit besserer Wertung vor Eckhard Funke 6,5/9.

2013 / 2014

Blitz
Weihnachtsblitz
Osterblitz
Schnellschach
Sommer Open 14
Pokal
Vereinsmeister
Ludger Oberbarnscheidt führt nach drei Runden
21 Teilnehmer! Sascha W. siegte vor den punktgleichen Ludger O. und Detlev W., wie üblich erhielten alle einen Preis
17.04.14
In dieser Saison nicht ausgerichtet.
Findet im Sommer 2014 statt
Halbfinale: Ludger O. – Michael D., im anderen Halbfinale besiegte Burkhard mit Schwarz den favorisierten Jörg R.
21.03.14

2012 / 2013

Blitz
Weihnachtsblitz
Osterblitz
Schnellschach
Sommer Open 13
Pokal
Vereinsmeister
Ludger Oberbarnscheidt verteidigt erneut Titel vor Bernd Fitz dahinter Michael Drzasga Platz 4 Magnus Mißfelder.
25 Teilnehmer! Detlev W. siegte erneut mit 100% vor Ludger O. und Sascha W., wie üblich erhielten alle einen Preis
17 Teilnehmer, Ludger gewann in Abwesenheit von Seriensieger Detlev, Magnus auf Platz 2, auf Platz 3 Sascha
In dieser Saison nicht ausgerichtet.
Findet am 26.7 und 2.8.13 statt!
Finale: Volker (besiegte Sascha) – Ludger (besiegte Michael) Nach Remis verteidigt Ludger mit 0:2 im Blitzen den Titel
14 Teilnehmer 7 Runden. Es siegte Ludger vor Michael D., gemeinsam auf Platz 3 Burkhard, Volker, Eckhard u. Bernd

2011 / 2012

Blitz Ludger Oberbarnscheidt verteidigt Titel vor Bernd Fitz und Burkhard Koch, Michael Drzasga auf Platz 4
Weihnachtsblitz 18 Teilnehmer, Detlev W. mit 100% siegt vor Ludger O. und Lars H., Platz 4 für Michael D. – für jeden ein Präsent
Osterblitz 16 Teilnehmer, Detlev W vor Michael D, Platz 3 gemeinsam Ludger O + Sascha W. Besonderheit, neben den „üblichen“
Preisen für jeden Teilnehmer, spendete die Witwe von Ulrich Quentemeier, der am 9.10.11 verstarb, seine Schachbücher
Schnellschach Ludger Oberbarnscheidt punktgleich mit besserer Wertung vor Bernd Fitz, Sascha Winterkamp bleibt nur Platz 3
Jubiläums-Schnellschach Beste Höntroper Michael Drzasga Platz 5 vor Sascha Winterkamp – Sieger IM M. Zaitsev
– 65. Bestehen . Bester Höntroper war aber eigentlich Detlev Wolter, er gewann Tag 3 nachdem er als einiger IM Zaitsev schlug – Partie.
Sommer Open 12 Detlev Wolter (Vizemeister 7/9), Platz 4 Sascha Winterkamp (6/9), Sieger IM M. Zaitzev (8/9 BO31) ungeschlagen
Pokal Finale: Michael Drzasga – Ludger Oberbarnscheidt 1/2 – erst die vierte Blitzparte entschied für Ludger 1,5 : 2,5
Vereinsmeister (= Bezirksmeisterschaft) Detlev Wolter (5,5/7 Bezirksmeister!!) vor Sascha Winterkamp (Platz 3 im Bezirk)

2010 / 2011

Blitz Novum: Ludger Oberbarnscheidt punktgleich mit Sascha Winterkamp beide Meister, auf Platz 3 Michael Drzasga
Schnellschach
Sommer Open 11 Ludger Oberbarnscheidt (Platz 3) punktgl. (6/9) vor Sascha Winterkamp (Platz 4),
Sieger: J. Vasiljev (7/9 Moers)
Pokal Halbfinale Oberbarnscheidt – Drzasga steht noch aus – im Finale wartet Peter Saphir (immernoch)
Vereinsmeister (= Bezirksmeisterschaft) Ludger Oberbarnscheidt (Vizebezirksmeister) vor Eckhard Funke (Platz 4 im Bezirk)

2009 / 2010

Blitz
Schnellschach
Sommer Open 10 Ludger Oberbarnscheidt (Platz 4) punktgl. (5,5/9) vor Sascha Winterkamp (Platz 5),
Sieger: A.Kirtania (8/9 vereins.)
Pokal Das Finale: Ludger Oberbarnscheidt – Michael Drzasga steht noch aus
Vereinsmeister

Bezirk / Verband / NRW …

2015 / 2016

1. Mannschaft 9. Platz 3:9 Punkte nach Runde 6 Es sieht nicht gut aus mit dem Klassenerhalt
….Verbandsliga D.Wolter, L.Oberbarnscheidt, M.Drzasga (MF), J.Rostek, B.Koch, P.Saphir, L.Hampe, E.Funke
2. Mannschaft 9. Platz 3:9 Punkte nach Runde 6 Es sieht nicht gut aus mit dem Klassenerhalt
….Bezirksliga B.Fitz, K.Artz, V.Jedner, P.Hintz, O.Vollersen, F.Geistmeier, K.Hoffmann (MF), M.Mißfelder,
3. Mannschaft 7. Platz 4:8 Punkte nach Runde 6 Klassenerhalt ist gut machbar
….Bezirksklasse P.Remshagen, H-P.Raneberg, G.Hoffmann, M.Weiher, J.Böcher, L.Weyers (MF), J.Eul, H-J.Kümmel, M.Müller
4. Mannschaft 5. Platz 6:6  Punkte nach Runde 6 Aufstiegschancen sind gegeben
….Kreisklasse I.Jablonowski, F.Keller (MF), C.Vander Stichelen, H-D.Koch, R.Reimann, H.Schneider, A.Pokolm,

2014 / 2015

2013 / 2014

2012 / 2013

2011 / 2012

2010 / 2011

2009 / 2010

1. Mannschaft 2. Platz 15:3 Punkte  Klassenerhalt – trotz Stichkampf leider Aufstieg verpasst
….Bezirksoberliga L.Oberbarnscheidt, D.Wolter, J.Rostek, L.Hampe, E.Funke (MF), M.Skara, U.Quentemeier, P.Saphir
2. Mannschaft 5. Platz 13:5 Punkte  Klassenerhalt
….Bezirksliga M.Mißfelder, B.Fitz, K.Artz, S.Hilbert, B.Koch (MF), P.Remshagen, M.Weiher
3. Mannschaft 7. Platz 6:10 Punkte  Klassenerhalt
….Bezirksklasse W.Sendt, O.Vollersen, L.Weyers (MF), M.Müller, G.Hoffmann, K.Hoffmann,
H-J.Kümmel, J.Eul, M.Nieswand, I.Jablonowski
4. Mannschaft 9. Platz 4:12  Punkte  Abstieg in die Kreisklasse
….Kreisliga F.Keller (MF), H-D, Koch, A.Pokolm,
Advertisements

Ein Gedanke zu “Ruhmeshalle

  1. Pingback: Magnus, der Neue im Vorstand | Schachgemeinschaft Höntrop 1947

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.