Vereinsmeisterschaft 1. Termin Ludger vorn


Gestern startete der erste von fünf Terminen der Vereinsmeisterschaft.
Um in die Gesamtwertung zu kommen, muss man drei Termine mitgemacht haben.
Nimmt man an mehr Terminen teil, werden die besten drei gewertet.
Es wird Schnellschach mit 15 min pro Spieler gespielt ohne Bonus, 5 Runden an jedem Termin werden ausgetragen.

Letzte Saison gewannen Ludger und Michael punktgleich und auch heuer lagen beide vorn, wenn es bei Michael auch recht glücklich war, dass er nur zwei Remis abgab.

Da leider nur acht Spieler mitmachten kam es in letzter Runde zu kuriosen Paarungen, denn die beiden Führenden durften gegen die beiden Schlusslichter antreten.

Nach zwei Runden war Ludger kurz allein vorn und gab nur noch ein Remis gegen Michael ab, was ihm zum lockeren Sieg reichte, denn in Runde 4 besiegte er seinen punktgleichen Verfolger Ralph. Michael hingegen hatte bereits bei dem Remis in Runde 2 gegen Ralph viel Glück, da Ralph es nicht gelang das „Turm gegen Springer“ Endspiel zu gewinen, bei beiderseitigen drei Bauern symetrisch am Königsflügel aufgereit.

Am Ende hatten wir folgende Stellung  Schwarz (Michael) am Zug.

Aber Sf3+ hält Remis, das bestätigt auch die Schachdatenbank Syzygy mit Weiß (Ralph) am Zug ist die Stellung übrigens gewonnen, mit fast jedem beliebigen Turmzug…

Glücklicherweise hatte Ralph zu wenig Zeit um mich im Turm gegen Springer Endspiel ohne Bauern vielleicht noch zu erwischen, so einigten wir uns hier auf Remis.

Runde 3 Remis zwischen Ludger und Michael, so konnte Ralph durch seinen Sieg über Volker wieder zu Ludger aufschließen, aber in Runde 4 machte Ludger gegen Ralph dann alles klar, während Michael sich gegen Burkhard in folgender Stellung auf der Siegerstraße wähnte. Den Knallerzug verriet ihm Burkhard aber erst nach der Partie.

Weiß am Zug hatte einen ganzen Turm geopfert und zog nun fehlerhaft Le3 und nach Dd5 wich Schwarz mit Db6 dem Damentausch aus und verlor alsbald.

Aber in der Stellung geht Tc1! Darauf hatte ich Thc8 geplant, und dachte alles wäre im Lot, aber irgendwofür war das Feld c8 noch wichtig… Dc6#. Uups, wenn ich das gesehen hätte, geht wohl nur Dc5, aber nach Txc5, dxc5 sieht es nach Lf4 nicht leicht aus für Schwarz. Aber erst nachdem Burkhard Le3 zog, sah er die ausgelassene Chance…

In letzter Runde besiegte Ludger Helmut und Michael war auch gegen Lothar etwas glücklich mit dem Sieg auf Zeit, denn die Stellung war auch nicht so leicht. Sie spielten das noch ein wenig weiter und Lothar gewann. Das war zwar keine tiefe Analyse, zeigt aber, dass die Stellung wohl eher für Lothar gut war.

So rettet Michael sich vor Ralph noch auf Platz zwei und Ludger wurde mit einem abgegebenen Remis recht souverän Sieger.

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 5. Runde   (nach Rangliste)
Nr. Teilnehmer NWZ 1 2 3 4 5 Pkte Buch SoB
1. Oberbarnscheidt,Ludger 1968 6s1 4w1 2s½ 3w1 7s1 4.5 13.0 11.00
2. Peters,Michael 1965 5w1 3s½ 1w½ 6s1 8w1 4.0 12.5 8.50
3. Schmidt,Ralph 1921 8s1 2w½ 4s1 1s0 6w1 3.5 13.0 6.50
4. Jedner,Volker 1760 7w1 1s0 3w0 8s1 5w½ 2.5 11.5 2.25
5. Barth,Hans-Joachim 1678 2s0 8w1 6s0 7w1 4s½ 2.5 9.5 2.25
6. Koch,Burkhard 1713 1w0 7s1 5w1 2w0 3s0 2.0 15.5 3.50
7. Schneider,Helmut 1042 4s0 6w0 8s1 5s0 1w0 1.0 11.5 0.00
8. Weyers,Lothar 1490 3w0 5s0 7w0 4w0 2s0 0.0 13.5 0.00

xx

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.